einfach
Schnell
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Herzhafte Waffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 07.02.2006



Zutaten

für
100 g Butter
4 Ei(er)
250 g Mehl
2 TL Backpulver
125 ml Wasser
150 g Speck, durchwachsener
2 Zwiebel(n)
1 Bund Schnittlauch
½ Bund Petersilie
Cayennepfeffer
Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
Salz
Speck - Schwarte zum Einreiben des Waffeleisens

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Weiche Butter und Eier verrühren. Mit Backpulver gemischtes Mehl und Wasser im Wechsel zugeben. Kleingeschnittenen Speck, gewürfelte Zwiebeln und gehackte Kräuter unterrühren.
Falls der Teig zu dickflüssig ist, noch etwas Wasser dazugeben. Mit den Gewürzen abschmecken. Den Teig etwas ruhen lassen. Das vorgeheizte Waffeleisen mit der Speckschwarte einreiben. Einen großen Löffel Waffelteig einfüllen und goldbraun backen. Dazu Kräuterquark, frischen Salat oder auch einen Eiersalat reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hannimoon_97

super lecker 😍 habe das Rezept gerade ausprobiert, aber etwas abgewandelt. Habe getrocknete Tomaten, Knoblauch und Käse untergemischt. Fünf Sterne von mir.

28.07.2019 19:03
Antworten
LondonGirlx3

Super Rezept danke, habe noch etwas Käse dazu gegeben 😍

02.07.2019 21:55
Antworten
Adefie67

Superlecker. Ganz tolle Konsistenz und der Geschmack erst. Hab noch geriebenen Käse und Karotte dazu. Wird es sicher öfter geben. Von mir 5 Sterne

20.10.2018 14:16
Antworten
turbo-lenta

Hallo Belami, ein wunderbares Rezept das man auch schön abwandeln kann. LG Lenta

01.03.2018 16:08
Antworten
Antivitamine

Durfte auch mit dem Rezept ein vom Christkind gebrachtes Waffeleisen einweihen... das Rezept ist super, nur für 2 hungrige Männer bisschen zu wenig. Hab also nacheinander 2 Rezepte gemacht :-) und noch bisschen Möhre und Zucchini rein geraspelt. Als Tipp: übrig gebliebene Waffeln am nächsten Tag im Toaster aufbacken.

30.12.2017 10:33
Antworten
utekira

Hallo, habe es auch mal so gemacht wie hoerstel53,lecker. Lg Ute

31.07.2009 13:44
Antworten
hoerstel53

Einfach nur lecker! Wir haben dazu Quark mit Frühlingszwiebeln, Schnittlauch und Radieschen gegessen. Ich kann mir vorstellen, dass das auch ein tolles Essen für heiße Sommertage ist.

13.03.2009 19:16
Antworten
belami

VielenDank! Das ist wirklich ein Rezept für Sommertage. Statt mit dem Grill ziehen wir mit dem Waffeleisen auf die Terrasse und machen es uns gemütlich, während in Reichweite die Waffeln backen. LG von belami

14.03.2009 08:59
Antworten
heike50374

Hallo, ein tolles Rezept, funktioniert prima mit VK-Mehl. Nur den Speck habe ich weggelassen. Dazu gab es wahlweise Pilzragout oder Tomatenchutney. Vielen Dank für das Rezept Heike

24.10.2008 16:14
Antworten
bispi

Hallo, endlich ein Grundrezept für herzhafte Waffeln. Bei mir kommen immer noch geraspelte Karotten und Zucchini (meine Kids essen zwar fast alle Gemüsesorten, aber so schmeckt es ihnen natürlich noch besser) dazu, ebenso etwas geriebener Käse. Meine Kinder schwören dann dazu auf eine selbstgemachte Käsesosse. Eine perfektes und schnelles Essen. Vielen Dank. LG Birgit

10.12.2007 16:26
Antworten