Hähnchenschenkel vom Blech


Rezept speichern  Speichern

mit Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (165 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 07.02.2006



Zutaten

für
4 große Hähnchenschenkel
2 Kartoffel(n)
2 Karotte(n) (oder weiteres Gemüse nach Wahl)
2 Zehe/n Knoblauch
Pfeffer
Salz
Paprikapulver
Rosmarin
Olivenöl
etwas Wasser
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backofen auf 220° Grad vorheizen.

Aus zerkleinertem Knoblauch, Salz, Paprikapulver, Pfeffer und Olivenöl eine Paste herstellen und die Hähnchenschenkel damit einstreichen, dann auf das mit Alufolie ausgelegte Backblech legen. Kartoffeln, Karotten (oder beliebiges Gemüse) klein schneiden und zwischen den Hähnchenteilen verteilen. Etwas Wasser angießen, Kräuter darauf verteilen.

Auf der unteren bzw. mittleren Schiene (Ober-/Unterhitze) des Backofens 50 Min. braten.

Dazu schmeckt Baguette oder Salat.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Claudi_ei

Das Gericht gelingt auch Anfängern. Lecker und wird es definitiv auch des öfteren geben :)

26.10.2021 18:24
Antworten
aquilegia56

Aus Ermangelung von Hähnchenschenkel habe ich ein ganzes Hähnchen auseinander genommen und in eine große Auflaufform gelegt. Jahreszeitlich aktuell gab es als Gemüse Zucchini und Tomaten dazu ( hierbei hätte ich mir die Flüssigkeitszugabe sparen können). Das Gemüse habe ich gewürfelt und in einer Schüssel mit den Gewürzen und frischen Kräutern aus dem Garten vermischt. 15 Minuten vor Ende der Garzeit noch gewürfelten Feta dazu - ein geniales Sommeressen sehr lecker.

08.08.2021 17:15
Antworten
kochmucky

Super leckeres Rezept! Marinade ist sehr schmackhaft geworden und das Hähnchen war super saftig. Hab etwas Gemüsebrühe anstatt nur Wasser dazugegeben. Wird öfters gemacht

17.07.2021 18:22
Antworten
s-fuechsle

Hallo Anyana, auch wenn die Hähnchenteile ganz schön Fett verlieren (kann man ja mit Küchenkreppp absaugen ;o)), war das ein gelungenes Gericht! Mit Karotten auf dem Blech eine Premiere! Super lecker - perfekt - sozusagen, daher kommen von uns auch *****le und ein herzliches Dankeschön für das tolle Rezept! Gerne wieder! Liebe Grüße, s-fuechsle

21.05.2021 10:43
Antworten
SessM

Hallo Anyana, sehr lecker deine Hähnchenschenkel aus dem Ofen mit Gemüse. Ich habe zu den Kartoffeln und Möhren noch Sellerie genommen. Danke für das schöne Rezept und ein Foto folgt dann auch noch davon. Lieben Gruß SessM

04.03.2021 17:47
Antworten
ridderline

Das ist ein sehr schnelles, einfaches Rezept. Die Küche bleibt sauber, und man spart an Geschirr ;-) Ich nehme immer eine große Auflaufform, da mein Blech nicht tief genug ist. Dafür ist dann Platz für viel Gemüse. Das wiederum ist sehr variabel: Kartoffeln, Karotten, Zucchini, Paprika hab ich alles schon mal drin gehabt. Warum aber keine 5 Sterne? Im Rezept fehlen mir die Mengenangaben für die Paste, bzw. Marinade. Gerade da ist es doch sehr wichtig, dass ein bestimmtes Mischungsverhältnis eingehalten wird, oder sehe ich das falsch? Mir persönlich haben die Infos gereicht, für einen Kochneuling würde ich aber hier Angaben machen, dann würden sicherlich noch viel mehr das wirklich sehr leckere Rezept nachkochen und für große Augen am heimischen Mittagstisch sorgen. Und das Rezept ist in der Zubereitung wirklich so simpel, dass gerade Anfänger sich mit etwas genaueren Angaben sofort dran wagen können. Schade - von der Idee, der Zubereitung und vom Geschmack her 5 Sterne, gerne würd ich nur einen halben Stern abziehen :-) Bei uns ist es fester Bestandteil des Speiseplans und dafür herzlichen Dank! LG ridderline

29.02.2008 13:52
Antworten
Anyana

Hallo ridderline, ja eine genaue Mengenangae fehlt noch, da muss ich dir recht geben. Nur leider mach ich das nie mit einem Löffel o.ä. ich schütte meist :-))) Ich kann also keine genauen Mengenangaben machen. Aber ich danke 1 -2 TL von allem (kommt ja auf die Menge der Hähnchenteile an) werden es wohl sein. Freit mich trotzdem sehr das es so gut ankommt.

04.03.2008 06:28
Antworten
LeiaKarina

Das ist wirklich ein schnell zubereitetes Essen, ich nehme nur etwas mehr Flüssigkeit (1/2 Liter Hühnerbrühe), da ich ein relativ dickes Gemüsebett auf dem Blech habe. Gehört zu unseren Top 10 Sonntagsessen. Vielen Dank dafür! LG, Leia

19.01.2008 23:33
Antworten
dextro-moni

Hallo, ist jetzt schon länger her, dass ich das Rezept ausprobiert habe, aber es hat richtig gut geschmeckt. Besonders gut ist, dass man alles im Ofen hat und nicht noch auf dem Herd rumhantieren muss. Also gut vorzubereiten, wenn Gäste zum Essen kommen. Viele Grüsse, Moni

14.09.2007 13:02
Antworten
katy230

Vielen Dank für das tolle Rezept !! War sehr lecker !! Viele Grüsse Katy

13.08.2007 16:57
Antworten