Lauch - Quiche


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (55 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 29.06.2003 727 kcal



Zutaten

für
300 g Mehl
150 g Margarine oder Butter, aus dem Kühlschrank
Salz
1 Ei(er), aus dem Kühlschrank
2 kg Porree
4 Ei(er)
1 Becher Crème fraîche
200 g Käse, gerieben
200 g Schinken oder durchwachsenen Speck
Salz und Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
727
Eiweiß
31,09 g
Fett
46,63 g
Kohlenhydr.
45,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Aus dem Ei, Mehl, Salz und Margarine schnell einen Mürbeteig herstellen. Für 30 Min. zugedeckt in den Kühlschrank und ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Lauch putzen und in Ringe schneiden, den Lauch waschen und tropfnasse in einem Topf 10-15 Min. dünsten.
In dieser Zeit die Eier mit dem Creme fraiche, der Hälfte vom Käse, den Eiern gut verschlagen und gut würzen.

Den Speck bzw. Schinken klein würfeln und in wenig Butter auslassen bzw. braten.
Den Teig in eine Quiche-Form oder in eine Springform, Durchmesser 28 cm, geben und einen ca. 3 cm hohen Rand ziehen. Mit der Gabel Löcher in den Teig stechen, damit er beim Backen keine Blasen wirft.

Bei 180° auf mittlerer Schiene ca. 20 Min. vorbacken.
Den sehr gut abgetropften Lauch mit dem Schinken in der Form verteilen und den Guss darüber gießen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und für ca. 30 Min. bei 180° backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

martin0169

statt Mürbeteig habe ich Blätterteig genommen (4 TK-Platten) und auch vorgebacken (ca. 10 Minuten)

11.04.2020 15:08
Antworten
Bob2000

Gutes Rezept! Ich habe den Boden nicht vorgebacken, dafür bin ich immer zu faul. Hänge das Rost dafür einfach recht tief im Ofen und backe bei Ober/Unter-Hitze, so ist der Boden nach ca. 45 min. auch gut durch. Habe außerdem die Hälfte Vollkornmehl genommen und etwas weniger Lauch und Käse benötigt. Und das Fleisch weggelassen für die vegetarische Variante. Ersetze ich sonst oft durch angebratenen Räuchertofu, was sehr gut schmeckt.

26.10.2018 15:21
Antworten
Naschmäulchen1

Mmmmmh, so was leckeres hab ich lange nicht gegessen. Wird garantiert wiederholt. Danke für dieses tolle Rezept. Habe ein Foto von meinem Resultat hochgeladen

17.02.2018 14:07
Antworten
LebenGenießen

Meine Lieblingsquiche Ich knete den Teig mit der Hand, gebe aber immer ein Ei zusätzlich dazu. Ich backe den Teig nicht vor, gelingt auch so immer und alle sind begeistert. In die Eiermilch gebe ich noch TK-Petersilie. Danke für dieses gelingsichere Rezept😊

28.12.2017 14:34
Antworten
carinalein

Hab heute die Portion für 3 gemacht und es hat super geklappt. Da ich keine kleine Springform hatte, habe ich einfach eine kleine Auflaufform aus Glas genommen und alles andere wie im Rezept gemacht. Hat uns super geschmeckt und wird auf jeden Fall nochmal gemacht. Danke für das Rezept!

11.06.2017 00:22
Antworten
Manuela_3

Hallo! Die Quiche hat uns allen sehr gut geschmeckt und gibt es jetzt öfter bei uns. LG Manuela_3

25.05.2004 23:58
Antworten
Alexa.King

Habe gestern die Quiche gebacken und war ganz begeistert. Aber irgendwie war mein Teig seeehr bröselig, daher habe ich einen kleinen Schuss Milch dazugegeben. War köstlich!

30.04.2004 14:07
Antworten
Lollipop

Uns schmeckt die Lauchquiche mit einem Touch Curry gewürzt sehr gut. Ist mal ein etwas anderer Geschmack. LG Lollipop

13.04.2004 15:48
Antworten
Katlis

Habe die Quiche gestern gemacht und lecker mit Federweisen verspeist mit Hilfe von Freunden natürlich, sehr sehr lecker....:O)

05.09.2003 09:17
Antworten
hexenmeister5

Auch Lattich oder Spinat eignen sich hervorragend und der Quiche schmeckt auch kalt...

29.06.2003 08:07
Antworten