Basisrezepte
Dips
Europa
fettarm
gekocht
Italien
kalorienarm
Lactose
Saucen
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Italienische Tomatensauce mit Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 07.02.2006 126 kcal



Zutaten

für
1 Dose Tomate(n)
1 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Karotte(n)
1 Zucchini
1 Paprikaschote(n), gelb
3 Champignons
2 EL Tomatenmark
1 TL Zucker
etwas Oregano
etwas Basilikum
etwas Thymian
etwas Rosmarin
etwas Estragon
Salz und Pfeffer
Olivenöl, zum Anbraten
evtl. Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
126
Eiweiß
4,14 g
Fett
7,38 g
Kohlenhydr.
10,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Alle Zutaten fein schneiden und würfeln. Zuerst die Zwiebel mit dem Knoblauch und den Karrottenstückchen im Olivenöl anbraten. Danach Tomatenmark dazugeben. Zucchini, Paprika und Champignons auch beifügen. Weiter die Tomaten dazugeben und würzen. Zucker ja nicht vergessen! Wer es mag, kann die Sauce auch mit etwas Sahne verfeinern. Die Sauce ca. 1-2 Stunden auf kleiner Stufe köcheln lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kälbi

Bei uns gab es die Sauce ohne Pilze, dafür noch mit einigen frischen Tomaten. Ich habe auch eine größere Menge gekocht, der Rest wurde eingefroren und gibt bei Gelegenheit ein schnelles Essen. Uns hat es sehr gut geschmeckt. LG Petra

28.06.2018 14:23
Antworten
Juli1310

Schönes einfaches Rezept. Schnell gemacht und lecker. Hab nur noch ein bisschen Gemüsebrühe dazugeben da mir die Konsistenz zu wenig "soßig" war und ich mir die Sahne sparen wollte.

25.01.2016 22:53
Antworten
gabipan

Hallo! Hab gleich eine größere Menge der leckeren Soße gekocht, damit sich das lange Köcheln auch rentiert. Statt Dosentomaten kamen über 3kg verschiedene Fleischtomatensorten aus unserem Gewächshaus hinein und die Kräuter je getrocknet und frisch. Da ich mit 1 Becher Obers verfeinert habe, habe ich den Rest portionsweise eingefroren. LG Gabi

22.07.2015 20:55
Antworten
Küchen-Freundin

Hallöchen, das klingt sehr lecker. bin auf der Suchen nach einer leckeren Tomatensoße . Wollte mal fragen ob man diese Soße auch einkochen kann ?

12.08.2013 12:58
Antworten
elle-driver

War bei mir auch so, ich weiß nicht woran es liegt.

14.01.2012 20:48
Antworten
Jodymone

Hallo Ninja, bei mir hat die Sauce eher geschmeckt wie Ratatouille und war so gar nicht wie Sauce, sondern eher Gemüse. Lag es vielleicht an der Größe der Tomatendose, ich habe eine kleine Dose genommen (ca 400 ml Inhalt) oder hast Du Wasser dazu gegeben? LG Simone

07.01.2010 23:49
Antworten
dani2nd

Hallo Ninja, habe die Sauce einer Freundin zum Geburtstag gemacht. Ist total super angekommen und muss jetzt öfter gekocht werden. Gruß Dani2nd

15.05.2009 21:06
Antworten
Bezwinger

Hallo Ninja, die Tomatensauce war echt lecker! Vor allem hat uns das Gemüse sehr gut darinnen geschmeckt; also wird es sie in Zukunft sicher öffter geben. Gruß Bezwinger

11.06.2007 21:27
Antworten