Holunder - Zwetschgen - Kompott

Holunder - Zwetschgen - Kompott

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 06.02.2006



Zutaten

für
8 Birne(n), fest
1 Liter Wasser
1 Zitrone(n), davon den Saft und die abgeriebene Schale
1 ½ kg Pflaume(n) (Zwetschgen), entsteint, halbiert
1 kg Holunderbeeren, abgelöst
500 g Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Birnen schälen, vierteln und vom Kernhaus befreien, anschließend in dem Wasser mit der Zitronenschale halbgar dünsten. Die Zwetschgen noch kurz mit erhitzen und zusammen mit den rohen und gewaschenen Holunderbeeren in die Gläser geben.

Den Sud mit Zucker und Zitronensaft aufkochen und über die Früchte gießen, Gläser verschließen und 30 Minuten bei 80 Grad einkochen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mirischneckchen

Hi! Bin noch nicht so vertraut mit dem Einkochen von Obst. Was heißt das denn? Im Wasserbad 30 min köcheln lassen? Was passiert, wenns wärmer wird als 80°C? Muß es mit typischen Einmachgläsern, mit diesen Gummiringen gemacht werden, oder gehen auch Schraubgläser?? Klingt aber echt genial, werd ich auf jeden Fall ausprobieren. Gruß Miri

13.08.2007 17:04
Antworten
hobbykoechin

Hallo Stephanie, die Idee mit dem Gelierzucker ist schon gespeichert :-))) Werd' ich mir mal für den Herbst merken. Der Kompott hat sich bei uns so ca. 3/4 Jahr gehalten... dann war er leider alle! lg hobbykoechin

07.02.2006 19:11
Antworten
staldi

Hallo! Wie lange hält sich der Kompott? Könnte man ihn auch mit Gelierzucker zu einer Marmelade verarbeiten? Hört sich nämlich SAUGUT an! LG Stephanie

07.02.2006 07:25
Antworten