Getrocknetes Tomaten - Nuss - Pesto


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.02.2006 1183 kcal



Zutaten

für
8 Tomate(n), getrocknet
1 Handvoll Haselnüsse, geschält und geröstet
2 Zehe/n Knoblauch
100 ml Olivenöl
Basilikum nach Geschmack
etwas Petersilie, frische
evtl. Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
1183
Eiweiß
10,58 g
Fett
120,16 g
Kohlenhydr.
17,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Tomaten und Knoblauch klein würfeln und im Mixer pürieren. Die Haselnüsse im Mörser zerstoßen und zur Tomatenpaste geben. Das Olivenöl langsam hinzufügen. Alles gut mixen, bis eine cremige Paste entsteht. Die Basilikumblätter und die Petersilie klein schneiden und untermischen. Eventuell mit Pfeffer abschmecken und mindestens 2 Stunden ziehen lassen.

Das Pesto schmeckt sehr gut zu Spaghetti. Wer mag, kann noch einige geröstete Pinienkerne dazu geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Acubmas

Hallo :-) Das Pesto ist richtig super! Die Zutaten hab ich immer zu Hause, falls mich die Lust auf Nudeln überkommen oder es schnell gehen muss. Danke dafür!

26.10.2015 12:31
Antworten
yunasama

Ich finde den Namen des Rezepts sehr irreführend... Ich lese nirgendwo, dass das Pesto getrocknet ist, sondern nur aus getrockneten Tomaten besteht. Ich würde es daher nicht als getrocknetes Pesto bezeichnen...

04.02.2014 13:55
Antworten
Malta1993

Hallo yunasama, Da hast Du vollkommen recht, es ist ein Fehler und sollte getrocknete Tomaten - Nuss - Pesto heissen. LG Gabi

04.02.2014 19:37
Antworten
diamond86

Wow-was für ein leckeres Pesto!! Habe das Ganze mit Walnüssen zubereitet, da einer meiner Gäste allergisch auf Haselnüsse reagiert. Es hat fantastisch geschmeckt!

10.03.2011 21:17
Antworten
JoeyAndLoki

Aloha! Hab das Pesto letzte Wochenende ausprobiert und es ist wirklich super lecker geworden! Mich würd jetzt nur noch interessieren ob irgendjemand weiß wie lang man das aufbewahren kann? Würd das nämlich gern in Gläschen abfüllen und aufbewahren! glg joey

25.03.2010 13:48
Antworten
Diegohundi1606

@ JoeyAndLoki: ich würde eventuell das Pesto machen (versteht sich ja eigentlich von selbst, hihi...), im Dampfbad (!!!, sonst kann es anbrennen) ziemlich erhitzen, dann in Gläschen abfüllen, sachte zuschrauben und auf den "Kopf" (gemeint ist der Deckel!) stellen, bis sie abgekühlt sind. Das mit dem "auf den Kopf stellen" macht man, damit ein Vakuum entsteht. Hoffe, dass ich dir helfen konnte. Liebe Bussis von Diego, Daria

04.08.2010 16:29
Antworten
Diegohundi1606

Sorry, habe vergessen zu schreiben, dass sich das Pesto dann ca. 2 Monate hält.

04.08.2010 16:32
Antworten
Diegohundi1606

Nochmal @JoeyAndLoki: Du kannst das Pesto auch einfach in einer größeren Portion machen und es dann einfrieren... Nicht im Eiswürfelbeutel, versteht sich ;-) LG - Diegohundi1606

28.08.2010 20:14
Antworten
schnaufele

Hallole, hab das Pesto gemacht und war wirklich super lecker. Ich habe keine getrockneten Tomaten gefunden, dann habe ich einfach die in Olivenöl eingelegten genommen das Öl abtropfen lassen, die Tomaten zerkleinert und dann das Öl wieder hinzugefügt. Ich habe es jetzt zu Spaghetti gemacht, als zusätzliches Sauce. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass es gut auf Weißbrot schmeckt und dann kurz im Ofen grillen. Gruß schnaufele

09.02.2007 09:02
Antworten
Malta1993

Hallo schnaufele, mit den getrockneten Tomaten meine ich die in Oel eingelegten. Haette ich wohl im Rezept erwaehnen sollen. Sorry. Freut mich, dass es Dir geschmeckt hat! LG Gabi

01.10.2007 19:52
Antworten