Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.02.2006
gespeichert: 45 (0)*
gedruckt: 568 (1)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.04.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Tortenboden (heller Wiener)
1 gr. Dose/n Ananas, gewürfelt
500 g Mascarpone
2 Becher Schmand oder Frischkäse
  Batida de Coco oder anderer Kokoslikör
  Zucker
  Kokosraspel
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine Creme aus Mascarpone und Schmand zubereiten. Einen guten Schuss Kokoslikör darunterrühren und nach Geschmack zuckern.

Einen Tortenboden auf eine Kuchenplatte legen und vorsichtig mit Likör tränken (nicht zu sehr, da der Boden sonst zu nass wird). Knapp 1/3 der Creme darauf verteilen und die Hälfte der Ananas daraufsetzen. Den 2. Tortenboden genau darüberlegen und, wie beim ersten, fortfahren.

Darauf kommt der 3. Tortenboden. Die restliche Creme oben und an der Seite schön glatt verstreichen, das geht ganz gut mit einem langen, breiten Messer. Mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Zum Dekorieren die restlichen Ananasstückchen mit einigen Kokosflocken bestäuben. Am nächsten Tag schmeckt die Torte umso besser, da sie gut durchgezogen ist. Falls Kinder mitessen, kann man auch Kokossirup nehmen.