Bunter Nudelsalat mexikanisch


Rezept speichern  Speichern

Auch dieser Nudelsalat mal aus der Reihe - keine Mayo, aber viel scharf

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.02.2006



Zutaten

für
400 g Nudeln (Tagliatelle oder Sprialnudeln)
300 g Hähnchenschnitzel
½ TL Chilipulver
2 EL Paprikapulver
2 TL Kreuzkümmel
1 TL Zitrone(n) - Schale, gerieben
2 Zwiebel(n)
2 Avocado(s)
2 Chilischote(n) (Jalapeno)
1 EL Koriandergrün, frisch, fein gehackt

Für das Dressing:

6 EL Öl (Maisöl)
4 EL Essig (Rotweinessig)
150 ml Hühnerbrühe
2 Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden, die Knoblauchzehen fein reiben. Avocados schälen, entkernen, klein würfeln und, um Braunfärbung zu verhindern, mit Zitronensaft beträufeln. Die Jalapenos fein hacken, die Chilischote fein hacken.

Das Hähnchenfleisch in feine Streifen schneiden, mit der Würzmixtur aus Chili, Paprika, Kreuzkümmel und Zitronenschale würzen und in der Pfanne knusprig braten, warm stellen. Die Nudeln kochen und gut abschrecken.

Das Dressing bereiten, mit Zwiebeln, Avocados, Hähnchenstreifen, Jalapenos und Koriander gut unter die Nudeln mischen und 1 Stunde ziehen lassen.

Man kann diesen Salat auch warm servieren. In diesem Fall einfach im Ofen bei ca. 40-50 Grad ziehen lassen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KalleundKa14

Absolut lecker! Wir hatten den Salat mittlerweile schon mehrfach für Buffets und er kam immer gut an. Koriander haben wir weggelassen. Am nächsten Tag war er übrigens auch noch gut. Vielen Dank, endlich mal was anderes!

20.02.2015 04:26
Antworten
CBR-Lutzi

Hallo, ich würde diesen Salat sehr gerne ausprobieren, habe aber Bedenken wegen der Avocados. Woran erkenne ich eine gute, reife Avocado? Sollten sie noch fest sein? Besten Dank für Tipps, ich habe einmal Avocado probiert, das war ein Reinfall und seither trau ich mich nicht mehr ran. LG, Lutzi

23.01.2011 13:13
Antworten
knobichili

Haben den Salat kalt genossen...im wahrsten Sinne des Wortes. Mit den Gewürzen bzw. Chilis war ich jedoch auch sehr großzügig :o)) Vielen Dank für das Rezept und lG von der knobichili

20.03.2008 13:53
Antworten
brotkruste

Schmeckt super - sowohl warm als auch kalt. Ich finde man kann mit den Gewürzen und Jalapenos ruhig großzügig mit umgehen, sonst schmeckt der Salat zu schlaff. Aber ansonsten: endlich mal ein anderer Nudelsalat, nicht immer das selbe!!

06.10.2007 19:19
Antworten
chica*

Sehr lecker, ich hatte mariniertes, gewürfeltes Hühnerfleisch von den maurischen Spiessen übrig. Da dort auch mit Kreuzkümmel, Paprika und Zitrone gearbeitet wird war das Fleisch optimal geeignet. Ich habs nur noch ein bissel kleiner geschnitten. Die Reste vom Salat gibts morgen in der Mittagspause... ideal bei diesem Sommerwetter. lg chica

26.08.2007 20:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Klasse Idee, Tom. Das mit den Zywiebeln ist auch eine sehr gute Sache, vor allem fuer so einen warmen mexikanischen Salat. Spitze!

03.07.2006 16:27
Antworten
buhla-tom

Hallo Drumboy, wieder eine ganz tolle Salatkreation von Dir! Habe ihn letzten Donnerstag ausprobiert und am Samstag gleich die doppelte Menge davon zubereitet. Alles war begeistert. Ich habe mir erlaubt, zwei Kleinigkeiten zu ändern. Ich habe die Zwiebeln genauso angebraten und mit Honig glasiert, wie Du es bei Deinem genialen Amerikanischen-Junk-Food-Salat vorgeschlagen hattest. Außerdem hab ich die Avocadostücke gesondert mit Salz und Pfeffer gewürzt, bevor ich sie zum Rest gegeben habe ... es gibt ja so viele Möglichkeiten :-) Viele Grüße Tom

03.07.2006 16:10
Antworten
Gelöschter Nutzer

Coole Sache Karlbig, zum Fruehstueck ist es bestimmt auch prima, immerhin ist das gerade an Sport- bzw. Wettkampftagen die ideale Ernaehrung...ansonsten denke ich neben Party Brunch ein guter Anlass dafuer... Greets drums

07.02.2006 09:44
Antworten
Karlbig

Hallo, Drumi! Steh nicht so dolle auf Nudelsalate, aber diesen hab ich sofort ausprobiert, einfach hervorragends. Wir haben ihn allerdingst warm zum Frühstück ausprobiert, naja experimental. gblg

07.02.2006 09:28
Antworten