Bewertung
(3) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.02.2006
gespeichert: 92 (0)*
gedruckt: 894 (0)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.08.2004
515 Beiträge (ø0,09/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Biskuit - Boden, 3-schichtig
400 g Schokolade (Zartbitter)
3 Becher Sahne
100 g Butter, weich
Ei(er), frisch
180 g Zucker
2 EL Weinbrand

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 750 kcal

Zerkleinerte Schokolade zusammen mit 1/2 Becher Sahne und Butter in einem Topf bei milder Hitze schmelzen lassen.
Eigelb und 3/4 des Zuckers im heißen Wasserbad sehr schaumig schlagen, bis der Zucker gelöst ist. Nach und nach die gelöste Schokolade unterrühren. Weinbrand zugeben.
Eiweiß mit restlichem Zucker steif schlagen, darunter ziehen.
Die restliche Sahne steif schlagen und bereit halten.

Den ersten Biskuitboden auf einen Tortenteller geben (PS: Manch einer wird jetzt den Einwand geben, den Biskuitboden selber zu machen, was natürlich jedem selber überlassen ist. Ich backe auch die meisten Böden selber. Allerdings finde ich, dass gerade die Wiener Böden bei mehreren Schichten so lecker sind, dass man sie zum einen nicht selber besser machen kann und sich zum anderen eine Menge Zeit damit sparen kann). Dann einen Tortenring um den Kuchen spannen.
Erstes Drittel der Mousse auf die erste Schicht streichen. Dann die Hälfte (bzw. ein bisschen weniger, damit für das Verzieren am Schluss etwas übrig bleibt) Sahne darauf streichen. Den zweiten Boden drauf legen und das zweite Drittel Mousse drauf streichen, zweite Hälfte Sahne darauf geben und dann als letzte Teigschicht den Tortendeckel auflegen. Zum Abschluss die restliche Mousse drauf verteilen und das ganze am besten über Nacht fest werden lassen.

Am nächsten Tag den Tortenring wegmachen und mit der restlichen zurückgestellten Sahne verzieren.

Tipp: Wem der Tortenrand so nicht gefällt, behält sich von vornherein ein bisschen Mousse weg und verziert ihn dann damit.