Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Italien
Europa
Pasta
Vegetarisch
Überbacken

Rezept speichern  Speichern

Cannelloni mit Karotten und Ricotta gefüllt

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 39 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 05.02.2006 450 kcal



Zutaten

für
1 EL Olivenöl
1 Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 Zehe/n Knoblauch, fein gewürfelt
1 Karotte(n), fein gewürfelt
400 g Tomate(n) (Dose)
1 EL Tomatenmark
2 EL Koriander, gehackt
1 EL Olivenöl
1 Zehe/n Knoblauch, zerquetscht
etwas Kreuzkümmel, gemahlen
225 g Karotte(n), grob gewürfelt
250 g Ricotta
2 EL Pinienkerne
12 Cannelloni
150 g Mozzarella, gewürfelt
2 EL Parmesan

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Sauce:
Zwiebel, Knoblauch und Karotten in Öl dünsten. Dosentomaten, eine Dose voll Wasser und Tomatenmark zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und 20 Min. kochen.

Füllung:
Knoblauch, Kreuzkümmel und Karotten dünsten, etwas Wasser zugeben und zugedeckt 15 Min. kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen und Ricotta und Pinienkerne unterrühren.

Koriander unter die Sauce rühren und die Hälfte der Sauce in eine Auflaufform füllen. Cannelloni mit Ricottamischung füllen und auch in die Auflaufform geben. Die restliche Sauce darauf verteilen und mit Mozzarella und Parmesan bestreuen.

Bei 190°C ca. 25-35 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mrxxxtrinity

Der Knaller! Sowas von lecker! Mir geht nur immer das Stopfen der Cannelloni-Röhren auf den Keks, aber bei Lasagneplatten würde sich die Füllung wohl zu sehr mit der Tomatensoße vermischen. Aber ausprobieren werde ich das mal.

10.10.2019 10:06
Antworten
76sunny

ein sehr leckeres Gericht, ich habe zu den Karotten auch noch Kohlrabi hinzugefügt, kann man super auch mit Zuchini machen, ich reibe das Gemüse immer klein, dann wird es auch von den Gemüse-nicht-esser 😀 prima verputzt, das ganze geht auchc für Lasagne...

29.12.2018 20:16
Antworten
Ella-89

DAS ist wohl das leckerste was ich JEMALS gekocht habe! Habe mich an das Rezept gehalten, nur Ricotta habe ich zur Hälfte mit Frischkäse ersetzt. Der Koriander passt da perfekt. Ich hatte nicht so eine Sauerei beim füllen. Hab mit dem kleinen Finger unten gehalten und das ging recht gut. Aber bei mir hat die Füllung (bei doppelter Menge) nicht für 24 Cannilloni, sondern nur 20 gereicht, aber das war nicht weiter tragisch. Werde es beim nächsten Mal auch mit Fleisch-Karotten-Füllung probieren. Freu mich jetzt schon riesig! Vielen vielen Dank für dieses tolle Rezept 💕

02.09.2018 09:31
Antworten
katha_kuhi

Ein super leckeres Rezept ! Wir machen die Karotten für die Füllung ganz ganz fein und für die Soße nur minimal gröber. Unser Trick war, die Canneloni mit einer Tortenspritze zu füllen, leider sind durch die "großen" Karottenstücke alle Karotten in der Spritze stecken geblieben. Das Füllen ist jedesmal eine Riesensauerei, falls also jemand die Ultimolösung hat, bitte verratet sie mir :) Vielen Dank für das tolle Rezept !

30.03.2016 22:34
Antworten
kerstin0805

Hallo Capucchino, leider kann man keine 4,5 hergeben für dieses schöne Rezept. Gefallen daran hat mir die Verwendung von Karotten, weil ich die jede Woche in meiner Ökokiste habe. So habe ich nun ein leckeres Rezept, wenn mir das Roh essen wieder mal zum Halse raushing. Ich hatte fertige Canelloni verwendet. Das hat gerade für zwei Personen gereicht. Sollte ich es wieder machen, dann doppelte Menge. Um den Quark als Ricotta-Ersatz verwenden zu können, rühre ich ihn immer mit 1-2 EL Sahne an. So wird das Ganze cremig. Lieben Gruß Kerstin

30.03.2015 16:13
Antworten
hyponym

ein wirklich sehr gutes rezept! der koriander macht sich ausgezeichnet in der tomatensauce. außerdem ist die füllung irrsinnig cremig. mmmh! danke für dieses rezept! lg hyponym

17.02.2007 11:41
Antworten
seifenbläschen

bei uns gab es gestern diese ganz hervorragenden canneloni. sogar meinem vater hats geschmeckt, der ohne fleisch immer ziemlich schwer zu überzeugen ist. wird es jetzt sicherlich öfter bei uns geben, nächstes mal schaff ichs vll auch noch ein foto zu machen bevor alles weg ist. wir haben allerdings die sauce noch etwas pürriert und den kreuzkümmel weggelassen.

20.01.2007 23:15
Antworten
tikus

Hallo Kawasunny, ja, ich habe frischen Nudelteig zu diesem Rezept genommen. Bei uns im Schwabenländle kann man Nudelteig frisch beim Bäcker kaufen. Mit diesem Nudelteig mache ich auch immer Lasagne, ist praktisch und gelingt immer. So auch diese Cannelloni, die supergut waren. Grüssle tikus

13.03.2006 16:57
Antworten
kawasunny

Hallo Frage an Tikus:Hast du die Canelloni aus frischem Nudelteig gemacht?Ich hatte letztens nämlich einen Versuch mit frischen Lasagneplatten der total in die Hose ging:( Berichte doch bitte mal. Danke im vorraus. Liebe Grüße Kawasunny

13.03.2006 09:48
Antworten
tikus

Das ganze Haus duftet noch nach diesen herrlichen Cannelloni. Wir sind begeistert und rundherum satt. Leider bekam ich keinen Ricotta, so tats auch ganz "normaler" Frischkäse. Der Farbe wegen hab ich der Füllung noch zwei Essl. feingeschnittene Petersilie beigefügt. Ein tolles Rezept, das man sehr gerne weiter empfiehlt. Danke und liebe Grüsse Uschi

13.02.2006 22:31
Antworten