Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Beilage
fettarm
Vegan
Braten
Trennkost
Pilze
Paleo
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Zucchini - Champignon - Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 4.28
bei 72 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 05.02.2006 139 kcal



Zutaten

für
500 g Zucchini
500 g Champignons
1 Zwiebel(n)
5 Zehe/n Knoblauch
5 EL Olivenöl
1 EL Petersilie, gehackt
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
139
Eiweiß
7,90 g
Fett
9,43 g
Kohlenhydr.
5,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zucchini und Pilze in Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauch klein würfeln und im Öl anbräunen. Pilze und Zucchini dazugeben und ca. 15 Minuten “al dente” braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluss die Petersilie dazugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Syrome28

Habe die Pfanne heute zum zweiten mal gemacht.Sehr lecker. Hatte noch Lauch und Tomate im Kühlschrank. Dazu gab es Farfalle. Hat sogar meinem Mann geschmeckt.

11.03.2020 12:00
Antworten
Bebberle

Hallo, uns hat diese Pfanne sehr gut geschmeckt. Wird's wieder geben. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

09.02.2020 18:30
Antworten
BieneEmsland

Bei mir gab es die Zucchini - Champignon Pfanne vor ein paar Tagen. Ein paar Champignons mussten unbedingt weg und da habe ich dies Rezept gefunden. Hat mir sehr gut geschmeckt. Gibt es sicher mal wieder. Von mir gibt es 5*****, mein Foto ist schon da. LG BieneEmsland

26.10.2019 19:43
Antworten
trekneb

Hallo, habe die Zucchini - Champignon - Pfanne heute, ganz nach Rezeppt, nachgekocht. Waren sehr lecker! Danke fürs schöne Rezept. LG Inge

14.09.2019 15:40
Antworten
badegast1

Hallo, ich habe die Zucchini schälen müssen, weil die Schale schon unschöne Stellen hatte. Daher sieht man die Zucchini nicht so, Hat aber super geschmeckt zusammen mit den Champignons. LG Badegast

02.04.2019 11:17
Antworten
lisa42

Hallo zusammen, also umgehauen hat mich das nicht, essen konnte man es aber. Die Mischung aus Pilzen und Zucchini paßte meiner Meinung nach nicht, außerdem sind die Pilze dreimel schneller gut als die Zucchinischeiben. Naja, die Geschmäcker sind eben verschieden. lg lisa

22.11.2008 18:39
Antworten
eflip

Sehr lecker, wir haben das Ganze mit Bratkartoffeln vermischt - einfach perfekt!! Besten Dank!

26.06.2008 16:08
Antworten
soni30

Schliesse mich dem Kommentar kokomos an: etwas mehr Salz und Pfeffer, und es schmeckt sehr lecker! Deshalb gibt es das jetzt gleich zweimal innerhalb von einer Woche! Werde heute allerdings den Wok dafür benutzen.

15.12.2007 12:15
Antworten
evlys

Das Rezept ist schnell gekocht und für zwischendurch (wenn es erst am Abend warmes Essen gibt) ein idealer Snack. Ich habe die letzten eigenen Zucchini aus dem Garten verwendet, leider gab es keine grünen mehr, das hätte optisch noch besser ausgesehen. Grüße Evlys

14.10.2007 17:45
Antworten
kokomo

Ich habe ca. 3 Prisen Pfeffer und 5 Prisen Salz gebraucht und dafür nur 2 EL Olivenöl benutzt...und es hat fabelhaft geschmeckt. Dazu gab es Salzkartoffeln, frische Bratwurst und Salat. Vielen Dank für ein sehr gutes, kalorienarmes Rezept. Liebe Grüße, Kokomo

02.10.2006 18:43
Antworten