Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.02.2006
gespeichert: 89 (0)*
gedruckt: 1.116 (3)*
verschickt: 19 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.04.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Rinderfilet(s) je 200 g
  Pfeffer, schwarz, grob, frisch gemahlen
  Salz
4 EL Cognac
4 große Kartoffel(n), mehlig - kochend
4 Zweig/e Rosmarin
  Olivenöl
400 g Kräuterquark
  Öl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln mit kaltem Wasser gründlich waschen und bürsten. Ein Stück Alufolie mit etwas Öl einstreichen und jeweils eine Kartoffel mit einem Zweig Rosmarin in die Folie einwickeln.
Im vorgeheizten Backofen bei 200° C etwa 40 bis 50 Minuten (je nach Größe der Kartoffel) backen.

Die Filetsteaks waschen, abtrocknen und alle Häutchen und Fettränder sorgfältig entfernen. Öl in der Pfanne erhitzen und die Steaks bei starker Hitze ca. 2 - 3 Minuten von jeder Seite braten (medium). Erst dann salzen und dann großzügig von beiden Seiten mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Den Cognac heiß machen (nicht kochen!) und über jedes Filet ca. 1 EL Cognac geben, anzünden und ausbrennen lassen. Auf heiß vorgewärmten Tellern servieren.

Vor dem Servieren die Alufolie der Kartoffeln öffnen, die fertige Kartoffel mit der Gabel aufbrechen und mit dem Kräuterquark füllen

Ein frischer Salat oder frisches Stangenbaguette als Beilage serviert, runden das Gericht wunderbar ab.