Makronenkuchen Amandine

Makronenkuchen Amandine

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 04.02.2006



Zutaten

für
300 g Butter, weiche
5 Tropfen Bittermandelaroma
2 EL Amaretto
300 g Zucker
5 Ei(er)
300 g Mehl
1 Eiweiß
2 EL Zucker
100 g Mandel(n), gemahlen
3 EL Puderzucker
Fett, für die Form
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für den Rührteig die Butter mit Bittermandelöl und Mandellikör schaumig rühren. 150 g Zucker einrieseln lassen und unterschlagen. Die 5 Eier trennen, die Eigelbe nacheinander unter den Butterschaum rühren. Mehl auf die Butter sieben und unterrühren. Eiweiß steif schlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen. Eischnee vorsichtig unter den Rührteig heben.

Eine Napfkuchenform (22cm) einfetten und mit Mehl bestäuben. Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen. Für die Makronenmasse das einzelne Eiweiß sehr steif schlagen und dabei die 2 EL Zucker einrieseln lassen. Die gemahlenen Mandeln vorsichtig unterheben. Den Rührteig in die Form füllen und glatt streichen. Die Makronenmasse auf den Teig geben und gleichmäßig verteilen. Mit dem Stiel eines Kochlöffels die Makronenmasse in kreisenden Bewegungen unter den Rührteig mischen. Den Kuchen im Backofen ca. 60 Minuten backen, anschließend aus den Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker betreuen und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.