Carpaccio von Fenchel mit Thunfisch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 27.01.2007



Zutaten

für
1 Knolle/n Fenchel
1 Dose/n Thunfisch, in Öl
Olivenöl, con Limone
Balsamico bianco
Salz und Pfeffer, schwarzer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Normalerweise habe ich um Fenchel immer einen riesen Bogen gemacht, da er mir nie schmeckte! Seit ich aber dieses Rezept ausprobierte, bin ich restlos begeistert!

Den Fenchel säubern, putzen - küchenfertig machen. Den Thunfisch auf ein Sieb geben und abtropfen lassen.
Den Fenchel in feine Raspeln oder dünne Ringe hobeln. Auf einer Platte anrichten und mit Salz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer würzen. Anschließend mit dem Olivenöl und dem Balsamicoessig beträufeln (am besten noch - besprühen).
Den zerpflückten Thunfisch auf dem Fenchel verteilen und sofort servieren!
(Wer kein Olivenöl con Limone hat oder nicht extra kaufen möchte, kann auch normales Olivenöl nehmen und einfach ein paar Spritzer Zitronensaft untermischen!)

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nova666

Super lecker und so einfach zu machen! Eine echte Entdeckung, die es jetzt öfter geben wird. Habe etwas Zitronensaft beigefügt und Thunfisch ohne Öl und dafür richtig gutes Olivenöl verwendet.

02.03.2019 12:05
Antworten
Paddeljule

Hab das Rezept vor ein paar Wochen zum ersten Mal ausprobiert. Seitdem gibt es das öfter. suuuuuper lecker und dabei so fix gemacht. bin völlig begeistert

22.09.2018 12:55
Antworten
Sandysandy

Ich bin begeistert! Das harmoniert alles so wunderbar

15.09.2018 10:50
Antworten
tilly1

Mein lieber Herr Gesangsverein! Das war der Hammer! Wir haben heute beim Biobauern zugeschlagen und unter anderem Fenchel mitgenommen. Auf der Suche nach der Verwertung bin ich auf dieses Rezept gestoßen. Einfach, schnell, schnörkellos....sau lecker! Das mach ich mit der andere Knolle morgen nochmal! 1000 Dank für das Rezept! Liebe Grüße Tilly

15.07.2017 18:37
Antworten
Karinaschreiber

super lecker. Die Kombination passt perfekt. Gibt es bei uns regelmäßig. Danke für das ausgefallene rezept.

06.11.2016 15:28
Antworten
tschavenga

Wow! Verdammt lecker! Und super zum Zubereiten! Dieses Rezept war ein Versuch, ob wir vielleicht doch Fenchel mögen. Tatsächlich: Es hat der ganzen (skeptischen) Gruppe hervorragend geschmeckt!!! Herzlichen Dank für diese Gaumenfreude!

14.03.2011 12:39
Antworten
Sonnilein

Vielen Dank für das Rezept! Echt klasse. Zuerst war ich skeptisch, geb ich zu. Ich habe in der Küchenmaschine den Fenchel mit dem Hobel zerkleinert. Also sah es eher aus wie "Krautsalat". Durch das Limonenöl ist der Geschmck sehr fein geworden, der Fenchel war schön mild im Geschmack. Für eine Stunde habe ich den Fenchelsalat bereits abgeschmeckt im Kühlschrank geparkt, kein Problem. Thunfisch dazu war gut, aber auch ohne würde ich den "Salat" immer wieder machen.

13.08.2008 06:23
Antworten
Jule1980

Sehr lecker! Und gut zum mitnehmen! ist gespeichert

06.05.2007 19:00
Antworten
beatbox

Thunfisch und Fenchel ist wirklich eine leckere kombination ... Nur das man(n) eher selten zum Thunfisch greifen sollte da er zuviel aus dem Meer gefischt wird... Glaube ist sogar auf der ROTEN Liste... Egal ; sehr easy & lecker ... ;-) Habe es nicht als Carpaccio zurecht gemacht sondern eher als Salat... (da es nur für mich war...) habe noch minimal etwas Chili (gemahlen) rin gemacht ... Finde es sieht dann auch gut aus... Rezept ist gemerkt bzw. gespeichert... DANKE

01.02.2007 21:47
Antworten
Lavy

Hhmmmmm..... lecker!!! Ich liebe Fenchel und habe ihn schon öfter mit ganz dünn gehobelten Champignons gegessen. Auf Thunfisch wäre ich allerdings nie gekommen! War extrem lecker, das gibt es bei mir bestimmt bald wieder. Danke fürs Rezept! LG Lavy

27.01.2007 22:22
Antworten