Braten
Fisch
Gluten
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Schnell
einfach
fettarm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schnelle Lachs - Nudel - Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 06.02.2006 709 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Pck. Gemüse, gefrorenes Buttergemüse
1 EL Öl
1 Lorbeerblatt
600 ml Gemüsebrühe
300 g Lachsfilet(s)
150 g Nudeln, kleine (z. B. Gabelspaghetti oder Spirelli)
Salz und Pfeffer
Cayennepfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
709
Eiweiß
47,84 g
Fett
24,92 g
Kohlenhydr.
72,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig anbraten. Die ungekochten Nudeln dazugeben und kurz mitbraten. Das Gemüse kommt im gefrorenem Zustand mit in die Pfanne!
Mit der Gemüsebrühe ablöschen und das Lorbeerblatt mit hinzufügen.
Ca. 10-15 Minuten köcheln lassen (so wie es auf der Nudelpackung angegeben ist).
In der Zwischenzeit den Lachs waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Restliches Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen und den Lachs darin rundherum anbraten.
Wenn die Nudeln gar sind, das Lorbeerblatt wieder entfernen und noch mal mit Salz und Cayennepfeffer nachwürzen.
Anschließend vorsichtig den Lachs unterheben und kurz durchziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mogli1982

Hallo! Habe das Rezept ähnlich gekocht, anstatt des TK Gemüse habe ich frische Möhren und Spinat dazu genommen und mit Kräuterfrischkäse verfeinert! Diese Kombination ist echt lecker! Bild habe ich auch hochgeladen! :)

23.10.2008 10:26
Antworten