Petzkuchen

Petzkuchen

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.02.2006



Zutaten

für
40 g Hefe
250 g Mehl (Dinkel)
250 g Mehl (Typ 405)
80 g Honig (Akazie) oder Zucker
100 g Zucker
300 ml Milch
1 Prise(n) Salz

Für den Belag: (1.)

125 g Butter
80 g Honig (Akazie) oder Zucker
1 TL Zimt

Für den Belag: (2.)

250 g Schlagsahne
625 g saure Sahne
8 EL Zucker
Zimt nach Geschmack
Fett für das Blech

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Etwas Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde formen und die zerbröckelte Hefe hineingeben. Etwas Zucker und 4 EL warme Milch darüber geben. Zugedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen.
Restliches Mehl in Schüssel geben. Vorteig dazu geben und Butter, Milch, Zucker bzw. Honig (je nach Geschmack) miteinander verrühren.
Nochmals 30 Minuten zugedeckt gehen lassen. Danach auf einem gefetteten Backblech ausrollen. Wieder zugedeckt 10 Min. gehen lassen. Danach mit Daumen und Zeigefinger "Dellen" hineinpetzen (daher der Name Petzkuchen).

1. Belag:
Butter zerlassen, abkühlen und Honig bzw. Zucker und Zimt unterrühren und auf dem Kuchen verteilen.
Bei 200° C ca. 20 Minuten backen.

2. Belag:
Schlagsahne und Zimt und Zucker bzw. Honig nicht zu fest schlagen und dann die saure Sahne unterrühren. Diesen Belag auf den abgekühlten Kuchen geben und ca. 1 Stunde ziehen lassen.




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

urmelhelble

Wo ist die Butter abgeblieben, die in den Hefeteig kommt? Bitte angeben, wie viel da gebraucht wird! Danke im voraus und lG, urmel

12.02.2012 03:30
Antworten
Greta

Hallo !! Ich bestreiche den Teigboden mit Schmand erst dann mache ich die Zuckermischung darauf und streue noch Mandelblättchen darüber !! Wird immer bei unserem Backhausfest nach den Broten und den Zweibelkuchen gebacken :-) liebe Grüße Greta

23.03.2006 08:14
Antworten