Fisch in Sauerampfer


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 20.05.2003



Zutaten

für
1 kg Fisch (Schellfisch)
Salz
1 EL Zitronensaft
2 Tasse/n Sauerampfer, nur Blätter, gewaschen
1 Tasse/n Wein
1 Tasse/n Sahne
etwas Butter
1 EL Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den gut gesäuberten Fisch mit Salz und Zitronensaft einreiben. Sauerampferblätter fein schneiden, in eine gefettete feuerfeste Form geben, den Fisch darauf legen, Wein angießen und Form fest verschließen.

Im vorgeheizten Backofen 30 - 40 Minuten bei 175 °C garen. Fisch aus der Form nehmen und warm stellen.

Den Fischsud mit den Sauerampferblättern in einen Topf geben und Sahne angießen. Butter und Mehl verkneten, in die Sauce rühren und aufkochen lassen. Die Sauce noch einmal mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Fisch mit der Sauce anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Goodfeels

Hallo, auch wir fanden es sehr lecker!!! Habe aus Mangel an Schellfisch Kabeljau genommen (ist ja aus der selben Fischfamilie). Außerdem habe ich keinen Wein verwendet, sondern als Ersatz milden weißen Balsamico mit Apfelsaft vermischt (Verhältnis 1:5 - je nach Sorten und Geschmack). Dazu gabs Baguettebrot. Vielen Dank für dieses mal völlig andere Rezept mit Fisch sagt Bille

10.04.2014 20:34
Antworten
kziegler

Hallo, was ganz leckeres und feines ist das!! Mein Sauerampfertopf hat zwar etwas weniger Ernte eingebracht, als benötigt - aber es war trotzdem oberlecker! Die Sauce ist einfach genial. Wir hatten Kartoffeln und Erbsengemüse dazu. Liebe Grüße, Karen

09.04.2014 21:58
Antworten
Goodfeels

Hallo :-) ich wüßte gerne, wieviel 2 Tassen Sauerampfer sind? 500 g? Für Info dankt mit Gruß Bille

28.05.2013 10:10
Antworten
Sonja

Hallo, Sauerampferblätter in Stückchen schneiden und locker in eine normale Kaffeetasse (keine Pötte) geben, ist die voll dann in die Auflaufform schütten, noch mal mit geschnittenen Sauerampferblätter füllen, wieder in die Auflaufform geben - fertig. Gramm weiß ich nicht, aber hier kommt es wirklich nicht auf ein paar Blätter mehr oder weniger an ;-) Liebe Grüße Sonja

28.05.2013 11:14
Antworten
parkplatzproblem

Tolles Rezept. Einfach und doch raffiniert. Leider ist es un optisch nicht so gut gelungen um ein Foto davon zu veröffentlichen.

09.10.2011 09:12
Antworten
Gelöschter Nutzer

ms marple, schmeckt dir Sauerampfer nicht,oder bekommst du keinen? Der wächst auf fast jeder Wiese oder Feld. Vielleicht probierst du es mal mit Spinat den du nachher mit frischer Kresse und der Sahne pürierst. Gruß hermann

31.03.2005 11:03
Antworten
ms_marple

Klingt sehr interessant, dieses Rezept. Frage: Gibt es eine Alternative für den Sauerampfer?

31.03.2005 10:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke für das leckere Rezept. Es hat sehr sehr gut geschmeckt. LG Helga

26.03.2005 12:49
Antworten
babel

Schnell zu machen, leicht und erfrischend ! Man kann gut auch andere Fischarten, z.B. Zander dafür verwenden!! Ein ideales Frühlingsgericht!

17.03.2004 15:52
Antworten
Midkiff

Sehr einfach zu machen, hat super lecker geschmeckt. Allerdings habe ich die Sauce püriert und statt Butter und Margarine hellen Saucenbinder verwendet. Außerdem habe ich Baguette dazu serviert.

20.05.2003 08:40
Antworten