Maisgemüse mit Schmorhähnchen und Kartoffeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 02.02.2006



Zutaten

für
1 Hähnchen (küchenfertig ca. 1,3 kg)
375 ml Hühnerbrühe
Salz und Pfeffer
3 EL Öl
2 Maiskolben
600 g Kartoffel(n)
1 TL Zucker
100 ml Milch
1 Bund Lauchzwiebel(n)
1 Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 Zehe/n Knoblauch, fein gewürfelt
2 Chilischote(n), rot, entkernt, in feine Ringe geschnitten
1 EL Butter
6 EL Ketchup, (bis 7 EL)
5 EL Honig
Petersilie, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Hähnchen salzen und pfeffern. Mit dem Küchengarn die Keulen und Flügel zusammenbinden. Den Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C, Umluft: 175°C, Gas: Stufe 3). Das Huhn mit der Brustseite nach unten auf die Fettpfanne des Backofens legen und mit Öl beträufeln. Im Backofen ca. 1 1/2 Stunden braten. Nach 30 min. das Hähnchen wenden und mit dem Bratfonds begießen. Etwas von der Brühe angießen.

Wasser mit Milch und Zucker aufkochen und den Mais darin ca. 30 min. garen. Lauchzwiebeln in Stücke schneiden. Zwiebel- und Knoblauchwürfel in Butter andünsten, Ketchup, Honig und die Hälfte der Chiliringe zufügen. 5 min. köcheln lassen, salzen.

Mais abgießen und in dicke Scheiben schneiden. Ca. 40 min. vor Ende der Garzeit Kartoffeln restlichen Chili und Brühe zum Hähnchen geben. Lauchzwiebeln und Mais ca. 20 min. vor Ende der Garzeit zufügen, salzen und pfeffern. Hähnchen mit der Honig-Ketchupsoße bestreichen.

Hähnchen mit Petersilie garniert anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pasiflora

Hallo! Ich bin ganz erstaunt, das ich die erste bin, die dieses tolle Rezept bewertet! Es naemlich einfach koestlich, die Kartoffeln und die Sosse bekommen einen ganz herrlichen Geschmack. Ich habe nur kleine Veraenderungen vorgenommen, statt Lauchzwiebeln habe ich geachtelte Zwiebeln mit hineingegeben, nur 1 Chilischote verwedet und weniger Honig, ca. 2 El. Bild lade ich mit hoch! LG aus Peru Pasi

24.04.2013 04:35
Antworten