Knöpfli


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus Schweizer Spätzliteig

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 01.02.2006 470 kcal



Zutaten

für
400 g Mehl, Knöpflimehl (Spätzlemehl)
1 EL Grieß (Hartweizengrieß)
1 TL Salz
Muskat, frisch geriebener
4 Ei(er)
2 dl Wasser
1 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl, Grieß und Gewürze in eine Schüssel geben. In der Mitte eine Vertiefung machen. Eier, Wasser und Öl mischen, hineingeben. Von der Mitte aus mit einer Kelle zu einem Teig verrühren. Schlagen, bis der Teig Blasen wirft. Zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.
In einer großen Pfanne Wasser aufkochen und salzen. Den Teig portionenweise durch das Knöpflisieb ins kochende Wasser streichen. Ca. 5 Minuten ziehen lassen. Knöpfli mit einer Siebkelle herausheben und abtropfen lassen.
Nach Belieben die Knöpfli zusätzlich in heißer Butter anbraten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo, deine Knöpfli gab es zu Rouladen und Salat, sie waren absolut lecker. Danke für das tolle Rezept. Liebe Grüße yatasgirl

13.10.2021 23:01
Antworten
Superkoch-kathimaus

Habe dir Knöpfli heute gemacht und die sind sehr lecker, Danke und LG Kathi

24.08.2021 02:59
Antworten
Superkoch-kathimaus

Hi, habe jetzt die Kommentare gelesen und es ist zwar spät, aber vielleicht hilft es ja trotzdem. Durch die zugabe von Grieß werden die Spätzle etwas griffiger und die Soße haftet besser dran. So hat es mir ein gelernter Koch erklärt. LG Kathi

16.08.2021 13:50
Antworten
DolceVita4456

Sehr lecker waren die Knöpfli, bei uns gab es dazu Schweinegulasch. Ich habe die Knöpfli vor dem Servieren noch in Butterbröseln geschwenkt. LG DolceVita

13.06.2020 18:47
Antworten
Abacusteam

Hi Schnuebi, danke für die ehrliche Antwort ... ich werde es ausprobieren und wenn ich den Unterschied rausgefunden habe, dann melde ich mich ... vielleicht macht es aber auch gar keinen Unterschied .. .wir werden sehen ... LG ad

16.03.2014 22:21
Antworten
schnuebi

Hallo Abacusteam Wozu der Griess gut ist kann ich dir nicht sagen. Vielleicht gibt es so den richtigen "Biss"? Jedenfalls kenne und mache ich das Rezept schon immer so und liebe es über alles. Liebe Grüsse schnuebi

15.03.2014 19:51
Antworten
Abacusteam

HI, ich lieeeeebe Knpfle! :-)) Kannst Du mir sagen, wozu der Gries nötig ist? Ich kenne nur das Rezept mit mehr Eiern und Milch aber ohne Gries. Was bewirkt der Gries? Macht er sie fester? Danke und lG ad

13.03.2014 11:06
Antworten
Aquis

Hallo ich nehme mehr Eier und etwas Milch oder Mineralwasser und würze noch mit etwas weissem Peffer LG Aquis

05.02.2014 20:43
Antworten
Mauti

Sehr gutes Rezept! Da stimmt alles! Liebe Grüße, Mauti

21.04.2006 00:44
Antworten