Bewertung
(3) Ø2,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.02.2006
gespeichert: 110 (0)*
gedruckt: 976 (2)*
verschickt: 15 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.04.2005
109 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Dinkel, gemahlen
150 g Weizen, gemahlen
100 g Roggen, gemahlen
2 EL Dinkel, geschrotet
4 EL Körner, gemischt (Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Sesam)
1 TL Salz
1 TL Honig
200 ml Milch, lauwarm
1/2 Würfel Hefe
  Milch zum Bestreichen
  Körner zum Bestreuen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Mehlsorten, Körner, Schrot und Salz gut vermischen. Honig, Milch und Hefe glatt rühren und zur Mehlmischung geben. Alles gut miteinander vermischen und ca. 8 Minuten kneten.
Den Teig zu ca. 10-12 Brötchen formen und 1/2 Std lang gehen lassen.
Die Brötchen gut mit Milch bestreichen (gibt eine tolle Farbe) und mit Schrot, bzw. Körner bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 25 Minuten backen, bis sie schön braun sind. Danach kurz abkühlen lassen.

Tipp: Wer morgens nicht so lange auf sein Frühstück warten möchte, macht den Teig einfach am Abend zuvor und lässt die geformten Brötchen über Nacht zugedeckt im Kühlschrank gehen. Dort geht der Teig nur ganz langsam. Am nächsten Morgen nur erneut kurz ca. 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen und anschließend ausbacken.

Wer Vollkorn nicht mag, nimmt einfach nur Weizen- oder Dinkelmehl und lässt die Körner weg.