Backen
Herbst
Kuchen
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schokoladenbrot

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
bei 27 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 11.03.2001



Zutaten

für
250 g Butter oder Margarine
6 Ei(er)
100 g Mehl
200 g Zucker
250 g Haselnüsse, gemahlen
250 g Blockschokolade, gerieben
Fett für das Blech
Schokolade in Stückchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Backofen auf 180-200 C vorheizen.

Die Butter oder Margarine mit den Eiern und dem Zucker schaumig rühren. Das Mehl unterrühren, dann die Haselnüsse und die Blockschokolade (gerieben, zartbitter) langsam dazugeben. Den Teig gleichmäßig auf ein gefettetes Backblech verteilen.

Bei 180 - 200 °C auf mittlerer Schiene ca. 25 - 30 Min. backen.

Das Brot mit feinen Schokoladenlinien (dafür Schokoladenstücke schmelzen) überziehen und noch heiss schneiden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

la_fleur_sauvage

Statt Blockschokolade habe ich Vollmilchschoki genommen, das Ganze mit Vollmilch-Schoki-Glasur bedeckt - sehr lecker, gibt es dieses Jahr wieder. (Sorry - hatte das Rezept letzte Jahr zu Weihnachten gemacht, vergessen zu bewerten)

01.09.2018 23:44
Antworten
schokosüchtig78

Dieses Rezept gehört seit einigen Jahren zum absouten "muss" in der Weihnachtszeit, ich mache immer gleich doppelte Menge, sonst ist schon am 1. Advent nichts mehr da ;). Ich überziehe das Ganze aber mit einem zitronigen Zuckerguss, denn der Teig ist schon schokoladig genug und so schmeckt es etwas frischer. Statt Haselnüssen verwende ich immer Mandeln (weil mein Mann keine Nüsse mag). Danke für das einfache und leckere Rezept!

21.11.2015 14:35
Antworten
suselsonne

super lecker auch mit mandeln

05.10.2014 19:57
Antworten
Stepfl88

fein fein fein

04.01.2014 19:23
Antworten
Tina19755

Sehr lecker! Habe noch Lebkuchengewurz dazu gegeben, und es war toll!

22.12.2013 19:59
Antworten
pamy

Ich liebe dieses Rezept. Ich habe es aus dem Hauswirtschaftsunterricht (und das ist schon mindestens 14 Jahre her) und ich backe es immer noch regelmässig und meine Familie haut es "wech"...

25.03.2005 08:12
Antworten
kanuk

Ich habe das Rezept zu Weihnachten ausprobiert. Es war sehr lecker. Ich werde es kommende Weihnachten mit Sicherheit wieder backen. Die ganze Familie war begeistert. Liebe Grüße

17.01.2005 14:25
Antworten
Chrissy79

Ich muss mich korrigieren. Jetzt wo er so einen Tag da so stand schmeckt er irgendwie doch. Fragt mich bitte nicht wieso es gestern nicht der Fall war. Ich weiß es leider auch nicht!

26.12.2003 20:18
Antworten
Chrissy79

Na unser Geschmack war es nicht. Aber warum heißt es Schokoladenbrot wenn es doch mehr wie ein Nusskuchen schmeckt? Ansonsten ist es schön locker.

25.12.2003 18:17
Antworten
bohrmaus

Hallo Keez, ich habe letztes Jahr dieses Rezept schon zu Weihnachten gebacken und musste 3 Mal nachbacken!!! Es ist einfach genial - und auch genial einfach und schnell!!! Mein erstes Blech dieses Jahr ist schon wieder spurlos verschwunden :-) Wenn es nur mehr so einfaches und leckeres Weihnachtsgebäck gäbe! Liebe Grüsse, Bohrmaus

09.12.2003 21:40
Antworten