Himbeer - Milka -Torte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 01.02.2006



Zutaten

für
3 Ei(er)
125 g Zucker
200 g Haselnüsse, gemahlen
100 g Schokolade (Vollmilch)
600 g Himbeeren, TK oder frisch
2 Pck. Tortenguss, rot
2 Becher Sahne
2 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Sahnesteif
etwas Semmelbrösel, für die Form
etwas Butter, für die Form
etwas Kakaopulver, zum Bestäuben
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Eier, Zucker, Haselnüsse und die fein geraspelte Tafel Milka-Schokolade gut vermischen. Springform einfetten und mit Semmelbröseln bestreuen. Teigmasse einfüllen. Bei 180°C bis 190°C ca. 20 - 25 Minuten backen. Aus der Form lösen und gut auskühlen lassen.

Um den Tortenboden einen Tortenring legen. Die Himbeeren (falls gefroren am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen und abtropfen lassen) darauf verteilen und den Tortenguss (nach Packungsanleitung zubereitet) darüber streichen (1 Pck. ist etwas zuwenig, 2 Pck. sind etwas zuviel, muss man selbst ausprobieren! Ich mache immer 2 und habe halt etwas übrig). Die süße Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif steif schlagen und auf den abgekühlten Tortenguss geben. Mit Kakao bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Leo242

Hallo, habe den Kuchen gestern zum ersten mal gebacken. Kann mir jemand sagen, wie lange nach der Zubereitung er haltbar ist? Wegen der Sahne.....ich bewahre ihn im Kühlschrank auf, nachher wird er angeschnitten. Grüße!

13.07.2013 11:41
Antworten
sprachwerkstatt

Hallo zeynep9167, vielen Dank für deine Antwort. Auchein Danke an die anderen. Habe inzwischen schon selber experimentiert u. die Torte ging mit Mandeln genauso schnell weg! Wünsche euch noch ne schöne Woche. Grüßle Sprachwerkstatt

27.08.2009 09:18
Antworten
sprachwerkstatt

Hallo Carmi1307, vielen Dank für DEINE(!) Antwort. Werde die Torte auf jedenfall mal mit Mandeln probieren. Wünsche dir noch ein schönes laaanges Wochenende! Grüßle Sprachwerkstatt

03.10.2008 09:06
Antworten
Gelöschter Nutzer

ich lese diese frage sehr oft bei viele verschiedenen rezepten , haselnüsse kann man prinzipiell immer mit mandeln ersetzen egal bei welchen rezept man kann die nüsse immer weglassen oder durch mandeln ersetzen garkeikn problem ^^

26.08.2009 14:27
Antworten
carmi1307

Hallo sprachwerkstatt, bin eben auch über das Rezept gestolpert. Und möchte dir mal deine Frage beantworten, auch wenn es schon länger her ist. Vllt. möchtest du die Torte ja noch nachbacken. Also, du kannst ganz bestimmt die Nüsse gegen Mandeln austauschen ! Ich würd´s jedenfalls machen. Gruß Carmi1307

02.10.2008 07:35
Antworten
sprachwerkstatt

Hallo malakan-fisch, bin soeben über dein tolles Rezept gestolpert. Da ich gegen Haselnuss leider Gottes allergisch bin, möchte ich dich fragen, ob du die Erfahrung hast, die Haselnüsse gegen Mandeln auszutauschen. Könnte mir vorstellen, dass die Torte mit H.-nüssen "würziger schmeckt" Dürfte mit Mandeln aber bestimmt kein Problem sein. Vielleicht kennt sich jemand damit aus?! Vielen Dank im Vorraus! Grüßle Sprachwerkstatt

16.05.2008 23:46
Antworten
Katja91

Ist schnell gemacht und schmeckt sehr gut. Für mich war die Süße auch genau passend.

03.07.2007 16:14
Antworten
malakan-fisch

Hallo MiezeKotze, erstmal danke für deinen Kommentar. Mit der Süße ist es natürlich Geschmacksache. Für meinen Geschmack ist es wie angegeben genau richtig. Dass die TK-Himbeeren richtig abtropfen müssen, steht im Rezept beschrieben! Schade dass bei dir alles durchgeweicht ist. Ist mir noch nie passiert. Was ich schon oft gemacht habe, ist folgendes: Die Himbeeren noch im gefrorenen Zustand auf den Boden geben und gleich den Tortenguß darüber. Dieser schließt die Himbeeren ein, und es kann nichts aufweichen. Man kann die Torte natürlich dann noch nicht gleich essen, aber ewig dauert es auch nicht! Grüße vom malakan-fisch

27.09.2006 09:29
Antworten
MiezeKotze

Die Torte ist sehr lecker, allerdings für meinen Geschmal etwas zu unsüß. Hab die Sahne noch gesüßt. Rundet meiner Meinung nah die Torte noch besser ab. Bei TK-Himbeeren unbedingt achten, dass sie wirklich ausgetropft sind. Sonst weichen sie den Boden leider total auf. Wird's bei mir jetzt öfters geben :-) LG MK

17.09.2006 15:45
Antworten
hubsel46

super,super lecker leicht zum nachbacken.war auf unserer feier als erstes gegessen.die nachfrage nach dem rezept sehr gross. weiss gar nicht ob ich das rezept rausrücken soll... hi,hi. gruss hubsel46

10.05.2006 22:06
Antworten