Gemüse
Hauptspeise
Europa
Auflauf
Vegetarisch
Griechenland
Kartoffeln
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Kichererbsen - Moussaka

Durchschnittliche Bewertung: 2.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 01.02.2006 310 kcal



Zutaten

für
125 g Kichererbsen, über Nacht eingeweicht
375 g Aubergine(n)
375 g Kartoffel(n)
1 EL Olivenöl
1 Zwiebel(n), fein gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, zerquetscht
1 Dose Tomate(n) (400 g)
2 TL Oregano
1 TL Minze, gehackt
1 TL Kreuzkümmel
150 ml Joghurt
1 Ei(er), verquirlt
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 30 Minuten
Kichererbsen etwa 1 Stunde kochen, bis sie weich sind. Auberginen rundum mit einer Gabel einstechen und bei 180° C 20 Min. backen. Auskühlen lassen und in Scheiben schneiden. Kartoffeln kochen und in dicke Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch in Öl dünsten. Tomaten, Minze, Oregano und Kichererbsen zugeben und 10 Min. köcheln lassen. Gut mit Salz und Pfeffer würzen. Abwechselnd eine Schicht Auberginen, Kartoffeln und Tomatensauce in eine gefettete Auflaufform geben, mit Sauce abschließen. Kreuzkümmel, Joghurt und Ei verrühren und über die Moussaka geben.

Bei 180°C 30 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Un1corn

Ich muss sagen, das ich noch nicht probiert habe und die Moussaka gerade im Ofen ist... trotzallem nun schon einen Kommentar! viel zu wenig Soße! ich konnte beide Schichten nur spärlich mit Soße bedecken, eigentlich kaum ganzflächig. Zum Geschmack kann ich natürlich noch nichts sagen, aber das ist für mich ein ganz klares Minus - sollte es nochmal Moussaka geben, dann sicher mit der doppelten Menge Soße!

18.03.2014 19:05
Antworten
tanita5

ziemlich lecker. aber nicht mit den gewürzen geizen, ich hätte von allem mehr vertragen können!

14.04.2010 21:16
Antworten
aeht17

Sehr lecker! Hatten sogar echten griechischen Joghurt (10%) - mmh. Die Kichererbsen lang genug einweichen und kochen lassen - unsere waren doch noch sehr bissfest *g*. Danke für das gute Rezept - LG aeht

26.02.2006 23:35
Antworten