Backen
Herbst
Kuchen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelkuchen schnell und einfach

Rucki - zucki Apfelkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
bei 264 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 01.02.2006



Zutaten

für
2 große Äpfel
4 Ei(er)
250 g Zucker
200 ml Öl
100 ml Milch oder Saft
1 Pck. Backpulver
300 g Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten Kalorien pro Portion ca. 4302 kcal
Teig zubereiten: Eier mit Zucker schaumig rühren, Öl und Flüssigkeit dazugeben. Mehl mit Backpulver versieben und dann unterrühren. Dazu braucht man keinen Mixer, das geht auch sehr schnell mit dem Schneebesen.

2 Äpfel schälen, entkernen und fein-blättrig aufschneiden. Runde Kuchenform mit einer Schicht Apfelscheiben auslegen und halben Teig darauf verteilen. Restliche Apfelscheiben darauf legen und restlichen Teig darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backrohr (180°) ca. 45 Minuten backen. Je nachdem wie saftig die Äpfel sind, kann sich die Backzeit auch verlängern!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

karlottadieter

Kommentare zu spät gelesen. War total verunsichert, wegen der unterschiedlichen Backzeiten.

20.09.2019 00:10
Antworten
JosiMi

Ein tolles Rezept! Ich habe vier sehr trockene Äpfel genommen und es ansonsten nach Rezept gemacht. Sehr lecker!

17.08.2019 22:38
Antworten
pukky1988

Super lecker! Alle waren richtig begeistert und es geht richtig schnell. Danke schön

22.07.2019 14:26
Antworten
Sunnyselina

Super Rezept. Hab erst gedacht, dass es nichts wird, wegen der ersten Schicht Äpfel, aber es hat super geklappt. Habe mehrere Schichten Äpfel rein und daher fast vier Äpfel benötigt. Beim nächsten mal werde ich noch Vanillezucker dazu geben. Kuchen ist Mega weich und luftig.

20.07.2019 09:25
Antworten
Angielise

Ein sehr leckerer Kuchen, vielen Dank für das tolle Rezept :)

14.06.2019 20:56
Antworten
Mountains

hab vergessen: hab den boden in dem fall natürlich ohne äpfel gemacht....

26.06.2006 12:27
Antworten
Mountains

hallo, habe gestern eine erdbeertorte daraus gemacht. boden wie oben, belag nach abkühlung: 1 pack. qimiq aufrühren, 3 el zucker, 1 spritzer zitrosaft + rosenwasser dazu, 1 pak vanillezucker, ca 500 g kleingeschnittene erdbeeren und zum schluss geschlagene sahne unterheben. ein paar stunden in den kühlschrank gestellt: herrlich! *schmatz

26.06.2006 12:25
Antworten
Angelique44

Hallo Mountains, habe heute Deinen leckeren Apfelkuchen gebacken. Er war sehr sehr gut. Ich habe 5 Äpfel genommen, die Hälfte Mehl mit Haselnüssen ersetzt und 1 Pä. Bourbon Vanille-Aroma dazugegeben. Vielen Dank für das gute Rezept ich werde den Apfelkuchen mit ziemlicher Sicherheit nochmal gebacken. LG Angelique44

21.06.2006 19:17
Antworten
Sirenia

hallo ich habe dieses Rezept heute ausprobiert. es geht wirklich ratzefatz schnell, der Kuchen ist superklasse !!!! weich fluffig und locker :-) hab allerdings weniger Zucker, dafür Vanillezucker genommen und 3 Aepfel. Ein sehr abwandelbares Rezept (mit Schokolade, mit Nüssen, andere Früchte etc.), danke dafür ! eine Bereicherung für Apfelkuchen-Liebhaber :-)) lg Sirenia

10.05.2006 20:31
Antworten
Mountains

zur geschmacklichen aufwertung kann man natürlich vanillezucker, einen schuss rum und rosinen dazugeben!

02.02.2006 14:59
Antworten