Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Vegetarisch
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Vegan
Snack
Reis- oder Nudelsalat

Rezept speichern  Speichern

Sommerlich leichter Reissalat

ohne Fleisch und Wurst - kalorienarm - zum mitnehmen ins Büro

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 101 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 01.02.2006 1218 kcal



Zutaten

für
2 Paprikaschote(n) (Spitzpaprika), gelb, in Streifen
3 Tomate(n), in Achteln
½ Zucchini, roh, in dünnen Scheiben
½ Bund Frühlingszwiebel(n), in Ringen
2 Tasse/n Reis, gekocht
Salz
Pfeffer
¼ Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
2 EL Essig
1 EL Olivenöl
5 Blätter Basilikum, frisch, in Streifen geschnitten

Nährwerte pro Portion

kcal
1218
Eiweiß
27,93 g
Fett
10,36 g
Kohlenhydr.
246,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Marinade in einer Schüssel anrühren, das kleingeschnittene Gemüse untermischen und zuletzt den Reis und das Basilikum.
Die Mengenangaben sind ungefähr, sie können nach Belieben variiert werden. Und der Salat schmeckt mit Naturreis, Basmati oder Pparboiledreis.
Da er ohne leicht verderbliche Zutaten bereitet wird, kann er prima mit zur Arbeit genommen werden, auch wenn kein Kühlschrank vorhanden ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pedikocht

Prima, als es eh Reis gab, eine Portion mehr gekocht und dann den Salat für den nächsten Tag gemacht (Mittagspause). Ich habe die Zucchini mit Knobi ganz kurz ! angebraten. Mangels Tomaten habe ich welche aus der Büchse genommen, ein Frevel, umso überraschter war ich, dass das prima geschmeckt hat. Gibt es definitiv öfter, ich suche immer Rezepte für Mittagessen zum Mitnehmen.

12.02.2020 18:52
Antworten
misonchen

Sehr lecker, es gab ihn als Beilage zu gebratenen Feta mit Pak Choi am Abend und nächsten Tag wurde der Rest ins Büro mitgenommen. Perfekt.

12.11.2019 09:22
Antworten
diedirekte1

Das Gemüse hab ich auf Anregung aus den Kommentaren mit geröstetem Sesamöl angebraten und noch warm in die Marinade gefüllt. Reis dazu, sofort lecker. Übrigens mein erster Reissalat überhaupt. 5 Sterne von mir!

03.08.2019 19:50
Antworten
alicelerntkochen

Ich habe zu der Marinade noch Gemüsebrühe dazugetan. Schmeckt lecker.

04.06.2019 18:20
Antworten
cheeky653

Sorry meine Rechtschreibung ... 😅😅😅nehme mal die Hitze als Ausrede 😅😅😅😅

02.06.2019 20:03
Antworten
Sonnenkalb

Hallo, ich hab den Reissalat letztens noch einmal gemacht - und habe ihn einen Tag durchziehen lassen - dann war er richtig klasse! Der Basilikum hat seinen Geschmack voll entfaltet, und er war schön würzig und schmackhaft! Werde ihn auf jeden Fall wieder machen, finde es superpraktisch das man ihn nicht kühlen muss! lg sonnenkalb

06.11.2008 10:32
Antworten
pasiflora

Hallo! Auch ich habe Aceite Balsamico genommen und statt Fruehlingszwiebeln eine Schalotte genommen. Das Ergebnis war sehr lecker! LG aus Peru Pasi

01.10.2008 19:58
Antworten
tdanninger

Ein sehr leckerer, leichter Salat. Ich habe als Essig Aceto Balsamico verwendet, so schmeckt er noch ein bisschen südländischer.

13.11.2007 18:04
Antworten
Sonnenkalb

Hallo, ich habe den Reissalat heute mit auf der Arbeit. Er schmeckt ganz gut, ich finde ihn ein bißchen lasch irgend etwas fehlt mir. Werde das nächste mal mehr Gewürze verwenden. Aber eine schöne leichte Sache, ich hab schon die Hälfte gegessen, bin satt, aber nicht so vollgestopft! lg sonnenkalb

01.08.2007 09:57
Antworten
puraraffa

hallo calorine, wie schön, dass auch mein absoluter lieblingssalat hier zu finden ist. ich habe den salat gerade gemacht und er wartet in der küche darauf verputzt zu werden. bei mir kommen allerdings immer noch oliven und mais mit rein *yummi* danke, puraraffa

19.06.2006 15:50
Antworten