Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spargel-Putengeschnetzeltes

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 01.02.2006 486 kcal



Zutaten

für
1 kg Spargel, weißer
½ TL Salz
½ TL Zucker
1 m.-große Zwiebel(n)
50 g Frühstücksspeck, alternativ roher Schinken
400 g Putenbrustfilet(s)
Salz
Pfeffer
2 EL Mehl
50 g Butterschmalz, (oder anderes Fett zum Braten)
100 ml Weißwein, lieblich
250 ml Sahne
4 EL Crème fraîche
2 EL Petersilie, gehackt
evtl. Sherry

Nährwerte pro Portion

kcal
486
Eiweiß
32,86 g
Fett
30,26 g
Kohlenhydr.
14,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Spargel waschen, schälen, holzige Enden abschneiden. Die Stangen in etwa 3 cm große Stücke schneiden. Ca. 1 l Wasser mit Salz und Zucker aufkochen lassen. Spargelstücke darin 8 Min. dünsten, herausnehmen und gut abtropfen lassen. Zwiebel schälen und würfeln. Speck oder Schinken ebenfalls in Würfel schneiden. Putenfilet in Streifen schneiden, salzen, pfeffern und in Mehl wenden. Zwiebel und Speck im Butterschmalz andünsten, Fleisch zufügen und alles goldgelb anbraten. Wein (evtl. einen Schuss Sherry) und Sahne angießen und zu einer cremigen Soße einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spargelstücke und Creme fraiche unterheben. Alles noch einmal heiß werden lassen und mit Petersilie bestreut servieren.

Dazu passen Spätzle oder Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dämonenbiene

Hallo Youdid, super Rezept! Ich habe es etwas abgewandelt, indem ich den Spargel (1,5 kg) kleingeschnitten und zunächst nur die Stangen, später die Köpfe in einer Pfanne mit Butter, Salz und etwas Zucker gedünstet habe, dann etwas Wasser auf den Boden der Pfanne gegeben habe und ca. 8 Minuten geköchelt habe. Dann rausgenommen (incl. der Flüssigkeit wegen des Aromas) und erst die Zwiebeln mit den Schinkenwürfeln angebraten, dann Champignons (400g) hinzugefügt. Die Masse habe ich anschließend auch aus der Pfanne genommen. Zuletzt habe ich das Fleisch (500g) scharf angebraten, mit etwas Weißwein abgelöscht und alle anderen Zutaten wieder hinzugefügt. Nochmal aufkochen lassen, zwei Becher Créme fraîche eingerührt, Hitze runtergeschüttet und mit Salz noch etwas Zucker und Pfeffer abgeschmeckt. Dazu gab es Basmati-Reis. War echt ein Knaller, bei der Menge der Zutaten waren es so 5 - 6 Portionen. Ein Bild habe ich hochgeladen. Viele Grüße!

18.05.2017 18:17
Antworten
eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Gibt's immer wieder, besten Dank!!

26.07.2016 13:29
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe auch dein Spargel-Putengeschnetzeltes in der kinderfreundlichen Variante, also ohne Alkohol, gekocht. Zuerst habe ich das mehlierte Fleisch angebraten und es dann wieder aus der Pfanne genommen. Dann kamen die Zwiebel- und Schinkenwürfel in die Pfanne und so weiter laut Rezept. Das Fleisch kam später zusammen mit dem Spargel nur noch zum Erwärmen in die Soße. Richtig klasse hat uns das Geschnetzelte zusammen mit Nudeln geschmeckt. Das koche ich in der nächsten Saison wieder. Danke für's Rezept. Grüße Goerti

16.06.2016 19:52
Antworten
badegast1

Hallo, es kam noch etwas Schnittlauch und Paprikagewürz dazu. Sehr lecker. LG Badegast

16.06.2016 13:26
Antworten
Stäbchen92

Hallo, ich habe heute spontan nach einem Rezept mit Spargel und Geflügel gesucht und dieses gefunden. Speck hatte ich zwar nicht, dafür aber noch 5 braune Champignons, die ich mit eingebaut habe. Nachgekocht und mit Reis serviert, sehr lecker! Foto folgt, liebe Grüße, Stäbchen92

18.04.2016 20:29
Antworten
Totonka

Habe das Rezept gestern ausprobiert und muß sagen, es war wirklich superlecker ... hat auch meinem mann und meiner schwiegermam sehr gut geschmeckt :) wird sicher wiederholt!

17.04.2009 11:07
Antworten
stepli

Obwohl ich leider keinen Speck zu Hause hatte und der Spargel aus dem Glas kam, hat es sehr gut geschmeckt. Wird mit frischem Spargel und Speck wiederholt werden!

08.03.2009 14:07
Antworten
Exilkoelnerin

Sehr schönes Rezept, ich habs abgewandelt ohne Wein und statt Cremefraiche nur Cremefine und etwas Milch. Ein paar mehr/andere Gewürze. Mit Tagliatelle. Seeeeeeeeeehr lecker, werden wir bestimmt wieder machen!

21.05.2008 23:48
Antworten
herz1971

Ihr könnt mich köpfen aber ich habe Spargel aus dem Glas genommen. Um diese Jahreszeit gibt es auch schlecht frischen Spargel ;O) Auf Wein muste ich verzichten, da wir was Kleines zu Hause haben.Ich muss dies Rezept loben, es hat ganz super toll geschmeckt! LG Manuela

05.01.2008 12:53
Antworten
Sonnenuntergang

So habe mir heute alle zutaten geholt finde das rezept hört sich echt lecker an mal was anderes spargel zu genießen, werde auf jedenfall berichten wie es geschmeckt hat. LG Sandra

18.04.2007 16:42
Antworten