Gemüse
Hauptspeise
Beilage
Reis
gekocht
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Djuvec-Reis

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
bei 1.057 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 30.01.2006



Zutaten

für
½ Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Butter
1 ½ Tasse Langkornreis
1 Dose Tomate(n), stückige
2 EL Hühnerbrühe, instant
1 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 ½ Tasse/n Erbsen
3 EL Ajvar
½ Paprikaschote(n), rot
2 Tasse/n Wasser
1 EL Petersilie, TK

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zwiebel klein schneiden, Knoblauchzehe pressen und beides in Butter andünsten. Reis, Tomatenstücke, Brühepulver, Ajvar und Wasser hinzufügen und mit den Gewürzen kräftig abschmecken. Erbsen und gewürfelte Paprikaschote hinzugeben und alles ca. 20 Min. köcheln lassen. Vor dem Servieren die Petersilie untermischen.

Zu Cevapcici reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

back-sabrina

Bei uns hat alles perfekt gepasst! Sehr lecker und einfach zubereitet. Wenn die Tomaten und der Reis zusammen getan werden, wirkt es zunächst sehr "suppig", das gibt sich aber und es wird eine super leckere Mischung mit guter Konsistenz. Ich gebe dem Reis aber ab und zu auch ein paar Minuten länger (kommt auf die Reissorte an), einfach zwischendurch kosten und bis zur gewünschten Bissfestigkeit köcheln. :)

26.05.2020 20:49
Antworten
Janaa95

Ich habe nochmal ordentlich nachwürzen müssen mit noch mehr Ajvar und Vegeta. Ich musste auch zwischendurch Wasser nachgießen und nach 20 min war der Reis wirklich noch viel zu hart. Die Erbsen haben ich erst 5 min vor Ende untergehoben damit sie nicht verkochen. Letztendlich war mein serbischer Freund der mit dem Gericht aufgewachsen ist begeistert, geschmacklich top! Wird es definitiv öfter geben.

21.05.2020 22:55
Antworten
Mali93

könnten sie die Tassenangabe in Gramm angabe ändern, bitte? 🙈 ich weiß immer nicht von welcher Tassengröße man ausgeht. 🙈 würde es gerne heute nach kochen da es sehr lecker aussieht. liebe Grüße

18.05.2020 17:18
Antworten
shinyhappyrays

Ich habe 1 zu 2 Reis sprich1 teil Reis zu 2 Teile Wasser.. bei 1,5 Teile Reis müsste man 3 Teile Wasser benutzen, aber da 1 Dose Tomaten drin sind .. brauch man weniger Wasser ... also 1 "Tasse" ist 1 "Teil".. Wenn Sie Reis haben dass meher als 1 zu 2 ratio hat ..müssten sie etwas mehr wasser nehmen. Also .. habe gerade geeogen .. 1,5 von meine Tassen sind ca. 260g ... aber wie gesagt es kommt auf Ihr Reis drauf an. Macht das Sinn? 🤔

19.05.2020 11:44
Antworten
shinyhappyrays

Bin mir nicht sicher ... evtl muss Ihr Reis länger kochen oder das Verhältnis Reis zu Wasser anpassen. Ich nehme die normal üblichen Dosen Tomaten

19.05.2020 11:48
Antworten
Claudia1975

Hallo, habe heute den Djuvec-Reis gekocht und der wurde super-lecker! Ich habe auch nichts großartig am Rezept verändern müssen. Ich habe lediglich eine ganze Zwiebel genommen, da ich nur sehr kleine Zwiebeln daheim hatte. Kommt wahrscheinlich aufs gleiche raus. Ansonsten - PERFEKT! Das gibt es jetzt bestimmt öfter!! Danke! LG Claudia

04.10.2006 18:34
Antworten
Cyberlady

Hallo shinyhappyrays dein Djuvec Reis ist einfach super lecker habe eine ganze Zwiebel und Paprika genommen, ansonsten habe ich mich an das Rezept gehalten meiner Familie hat der Reis super geschmeckt, es wird ihn sicher öfters geben Liebe Grüße aus dem Allgäu Cyberlady

11.09.2006 14:35
Antworten
silverbird030526

Hallo, ein ganz tolles Rezept. Normalerweise verändere ich immer irgend etwas an einem Rezept. Aber dieses Rezept ist wirklich suuuuuuuper toll. Hab alles genau nach Anleitung gemacht. Cevapcici dazu. Der ganzen Familie schmeckte es ganz prima. Danke für das tolle Rezept LG Silverbird

29.06.2006 17:16
Antworten
bille17

hallo, habe heute das rezept ausprobiert. suuuuuper-lecker. tolle konsistens, geschmacklich unübertroffen, einfach 'rund'. danke für das rezept. grüße bille17.

15.06.2006 15:27
Antworten
Tantemo

Hallo, heute habe ich den Reis gekocht. Ich hatte Naturreis, daher verlängerte sich die Kochzeit. Die Erbsen und den Paprika habe ich erst kurz vor Ende der Garzeit dazu gegeben. So blieb beides schön knackig. Es hat uns sehr gut geschmeckt. LG Tantemo

06.04.2006 14:10
Antworten