Asien
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
Schnell
einfach
China
Wok
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Chilinudeln mit Cashewnüssen

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 25.01.2006



Zutaten

für
200 g chinesische Eiernudeln, dünn, in kleine Stücke gebrochen
60 ml Erdnussöl
2 TL Chiliöl
3 kleine Chilischote(n), rot, fein gehackt
½ Becher Cashewnüsse, ungesalzen
1 Paprikaschote(n), rot
2 Stange/n Bleichsellerie, diagonal in Scheiben geschnitten
225 g Maiskölbchen, aus der Dose, abgetropft, halbiert
100 g Sojasprossen
1 EL Sojasauce
2 EL Sweet Chili Sauce
2 EL Frühlingszwiebel(n), gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen und abtropfen lassen.

Beide Öle im Wok erhitzen, die Chilischoten zugeben und bei mittlerer Hitze 1 Minute unter Rühren garen. Dann die Cashewnüsse dazugeben und 1 Minute unter Rühren goldbraun rösten. Das Gemüse in den Wok geben und bei mittlerer Hitze 3 Minuten garen, sodass es noch Biss hat. Dann Nudeln und Saucen dazugeben und gut durchrühren, bis alles vollständig erhitzt ist.

Mit gehackten Frühlingszwiebeln bestreuen und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ymja

sorry... zu schnell getippt.... und mit Vollkornnudeln nachgekocht. Das war auch sehr lecker, benötigt aber etwas mehr Soja- und Chilisauce.

30.03.2020 07:54
Antworten
ymja

Hab dieses Rezept jetzt mal mit Sellerie (2018 war ich da nicht so scharf drauf 😉)

30.03.2020 07:52
Antworten
Hobbykoch-Ute_s

Ein super leckeres Rezept. Habe lediglich die Maiskölbchen durch Mais aus der Dose ersetzt. Außerdem habe ich noch 2 gestiftelte Möhren zugefügt. Das werde ich auf jeden Fall wieder kochen, volle Punktzahl von mir! Meinen Männern hat’s auch super geschmeckt, obwohl sie normalerweise keinen Staudensellerie mögen. Aber hier passt alles! Vielen Dank.

25.01.2020 19:11
Antworten
tig

Das war sehr lecker. Die Maiskölbchen hatte ich nicht da und habe sie durch Erbsenschoten ersetzt. Ansonsten alles nach Rezept, wobei ich etwas mehr Sweet Chili Sauce und Sojasauce hinzugefügt habe. Ein wirklich tolles Rezept, das die volle Punktzahl verdient hat. LG tig

12.11.2019 20:59
Antworten
Schnufferl2505

habe das Rezept ausprobiert und dazu Garnelen dazu gebraten ..echt super . Danke für das Rezept.

03.02.2019 15:50
Antworten
supiru

Gerade ausprobiert und für sehr lecker befunden! Wurde schon im Kochbuch gespeichert. War zunächst skeptisch wegen der Menge an Chilis und den wenigen Würzmitteln. Hat aber super gepasst. Einzige Änderung: statt Selleriestangen gab es Zucchini, die hatte ich noch im Garten.

02.09.2018 14:24
Antworten
BremerKölnerin85

Danke für dieses super leckere Rezept!!! Hab es heute Abend ausprobiert und wir sind absolut begeistert... Wird es definitiv öfter geben!!! Habe es allerdings mit Geflügel Fleisch gemacht... dieses habe ich, als erstes im Wok mit den Ölen angebraten und dann dein Rezept weiter befolgt.

01.09.2018 22:22
Antworten
Madoan

heute das erste mal probiert sehr lecker...mit Chili war ich noch vorsichtig.. zu scharf essen mag ich nicht ansonsten wirklich gut und schnell gemacht

01.09.2018 16:29
Antworten
Manina

Es schmeckt super lecker und geht sehr sehr schnell!!!! Wie beim Chinesen!!!!! Allerdings muß man mit der Chillischote etwas aufpassen. Hab beim ersten Versuch fast Feuer speien können ;-)

21.03.2006 16:17
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hm ist bestimmt lecker. Wird diese Woche bei mir gekocht. LG windrose

29.01.2006 18:29
Antworten