Vegetarisch
Saucen
Dips
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Aninas Pesto Rosso

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
bei 59 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 24.01.2006 246 kcal



Zutaten

für
8 Tomate(n), getrocknet
30 g Cashewnüsse, ungesalzen
½ Bund Basilikum
2 EL Parmesan, gerieben
2 EL Olivenöl
2 Zehe/n Knoblauch
1 EL Balsamico
Salz
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
246
Eiweiß
9,06 g
Fett
17,78 g
Kohlenhydr.
11,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Cashewkerne in einer Pfanne anrösten. Basilikum und Knoblauch hacken. Alle Zutaten pürieren.

Wenn das Pesto als Pastasauce serviert werden soll, empfiehlt es sich, 2 - 3 EL heißes Pastawasser einzurühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

zwergzandy

Hallo Belli Bitte keine Crema.

28.04.2019 11:28
Antworten
zwergzandy

Lässt sich super portionsweise in Schraubgläsern einfrieren

28.04.2019 09:08
Antworten
BelliFL

Hallo. Wollte nachfragen, ob ihr Balsamico Essig oder Creme verwendet? Lg :)

07.02.2019 09:45
Antworten
Shadow23

Wie lange ist es haltbar in Gläsern?

09.10.2017 08:04
Antworten
ChefkochKrissi

Hallo wieviel Gramm Basilikum sind das denn dann? Und habt ihr die getrockneten Tomaten in Öl genommen oder die andere? Danke

11.02.2017 09:02
Antworten
honeybunny16

Tolles Rezept! Habe Pinienkerne verwendet und noch etwas frischen Bärlauch dazu gegeben. Lecka! :-)

24.04.2007 21:05
Antworten
Diana11

Hallo Anina, ich muss sagen, dass es sehr lecker war. Habe dein Pesto weiterverwendet nach dem Rezept von Zappelsu: "Nudeln mit Frischkäse - Pesto - Soße" und bin begeistert. Die restliche Sauce werde ich zum Befüllen von Paprika-Vierteln nehmen, so als Appetit-Häppchen für die Arbeit. Vielen Dank, es hat genau unseren Geschmack getroffen. Lecker, lecker Diana

27.03.2007 19:37
Antworten
Bea1410

In anderen Rezepten hab ich gelesen, daß die Leute selbstgemachtes Pesto eingefroren haben. Stand nur leider nicht dabei, nach welchem Rezept sie es gemacht haben. Habe selber bisher nur gekauftes verwendet, das hält sich im Kühlschrank ziemlich lange. Will aber auch mal probieren, es selber zu machen. Deshalb lese ich ja hier ;)

01.03.2007 13:13
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, wie lange ist denn die Pesto haltbar? LG mrs_B

19.01.2007 18:56
Antworten
zando

Ich hatte keine Cashewkerne, deshalb habe ich stattdessen Pinienkern genommen. Wow, es war superlecker.

06.02.2006 12:22
Antworten