Corn Dogs


Rezept speichern  Speichern

Würstchen in Maisbrotteig

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 24.01.2006



Zutaten

für
1 Tasse Mehl
1 Tasse Maismehl
1 EL Zucker
½ Pck. Backpulver
1 TL Salz
1 TL Chilipulver
2 Ei(er)
1 Tasse Milch
¼ Tasse Öl
Öl zum Frittieren
2 Gläser Würstchen (für Hot Dogs)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
In einer großen Schüssel alle trockenen Zutaten mischen. In einer kleinen Schüssel Eier, Milch und Öl verschlagen. Die flüssigen Zutaten auf das Mehl geben und solange mit dem Schneebesen rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist, der nicht zu dünn sein darf.

Öl in der Friteuse auf 180° Grad erhitzen.
In jedes Würstchen einen Holzstab (beispielsweise Schaschlikspieß) stecken und in dem Teig wenden. Die Corn Dogs drei bis fünf Minuten goldbraun frittieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

chicco-2001

Hallöchen ! Das freut mich ... Frikandeln ... noch nie gehört ... sind das Mettwürstchen? Viele Grüße Chicco

11.05.2010 21:01
Antworten
Nbm_de

Meine Kids sind begeistert. Allerdings habe ich anstelle von HotDog-Würstchen sogenannte Frikandeln genommen. Die fanden sie noch besser.

11.05.2010 10:07
Antworten
ana15

Anstatt Maismehl kann man auch Maisgrieß (Polenta) benutzen.. :D

07.10.2007 17:21
Antworten
chicco-2001

Dear Susan, vielen Dank für Deine Tipps und herzliche Grüße aus der Autostadt Wolfsburg in Germany :-) Chicco

13.07.2012 10:07
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo, wenn man sich an den amerikanischen "Tassen" = cups orientiert, und die sind ja in dem Originalrezept - was hier uebersetzt wurde - angegeben, kann nichts schiefgehen. Die cups fassen 250 ml. Diese Teigmenge reicht schon fuer ca. 16 Wuerstchen.... Der Teig muss eine festere Konsistenz haben (laueft sonst von den Wuerstchen und schwimmt in dem Frittierfett) und das Frittierfett muss die Temperatur von 180 Grad C haben (sonst saugen sich die corn dogs mit fett voll,werden nicht kross und sind nicht bekoemmlich) Liebe Gruesse und happy cooking Susan, Pittsburgh, PA, USA

12.07.2012 15:33
Antworten
Houseman275

Das ist genau das Problem, das auftaucht, wenn man die englische Maßeinheit Cups mit Tasse übersetzt ;)

09.02.2011 11:09
Antworten
chicco-2001

Hallo Ubarschel ! Könnte es denn daran liegen, dass Deine Tassen kleiner sind als meine. Wie in meinem Rezept s.o. beschrieben, steht ja auch, der Teig darf nicht zu dünn sein, da ist flüssig mit gemeint !! Nimm ein wenig mehr Mehl und Maismehl, dann klappt das auch mit dem Fritieren :-) Viele Grüße Chicco

01.05.2006 15:16
Antworten
Ubarschel

Teig ist zu flüssig und löst sich z.T. in der Friteuse.

30.04.2006 14:22
Antworten