Fisch
Frühling
Gluten
Lactose
Low Carb
Suppe
gebunden
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spargelsuppe mit Räucherlachs

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 23.01.2006 487 kcal



Zutaten

für
750 g Spargel, weiß
Salz
4 Scheibe/n Lachs, geräuchert
100 g Frischkäse (Meerettich)
50 g Butter
50 g Mehl
250 ml Schlagsahne
1 Topf Basilikum
Dill (nach Belieben)
Pfeffer, weiß
etwas Zitronensaft
1 Prise(n) Zucker
evtl. Kräuter (zum Garnieren)
800 ml Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
487
Eiweiß
15,64 g
Fett
40,68 g
Kohlenhydr.
15,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Spargel schälen, holzige Enden abschneiden, Spargelschalen und Spargelenden in 800 ml Salzwasser bei schwacher Hitze ca. 20 bis 25 Minuten ziehen lassen. Abgießen, Fond dabei auffangen und diesen anschließend aufkochen. Spargel in Stücke schneiden und im Fond bei nun schwacher Hitze ungefähr 15 Minuten garen. Spargel anschließend herausholen und abtropfen lassen. Spargelfond erst einmal zur Seite stellen.
Jeweils 2 Scheiben Lachs überlappend auf eine Frischhaltefolie legen und mit dem Frischkäse bestreichen. Mit Hilfe der Folie aufrollen und kalt stellen.
Fett erhitzen und Mehl darin anschwitzen. Den Spargelfond und die Sahne unter ständigem Rühren zufügen, einmal aufkochen und anschließend etwa 5 Minuten köcheln lassen.
Kräuter grob hacken und in der Suppe pürieren. Spargelstücke nun zugeben und wieder erwärmen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker abschmecken.
Die gut gekühlten Lachsröllchen nun in ca. 1 cm breite Scheibchen schneiden.
Die Spargelsuppe nun auf Suppenteller füllen und Lachsröllchen auf die Suppe geben.
Nach Belieben mit Kräutern bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

IsilyaFingolin

Grüß Euch , ein wirklich leckeres Rezept. Vielen Dank LG Isy

25.06.2016 15:38
Antworten
ars_vivendi

Hallo Ela, sehr fein die Spargelsuppe mit dieser Einlage. Einen Teil des Spargels pürierte ich und konnte dadurch auf das Mehl zum Andicken verzichten. Danke für das Rezept! Alex

01.05.2015 09:50
Antworten
Eicki

Hallo Ela, auf Meerettich uns Basilikum habe ich verzichtet, trotzdem ist sie nicht langweilig sondern perfekt. Volle Punktzahl... Lg Eicki

28.05.2010 00:03
Antworten
Obelixine

Hallo, ein spitzenklasse Suppe. Habe zu den Schalen noch etwas Weiswein und zwei Teelöffel braunen Zucker. Den Lachs, Baguette, Kräuter ect. stellte ich auf den Tisch, so dass sich jeder seine persönliche Suppe machen konnte. Vielen dank, die Spargelzeit kann kommen! Schöne Grüße aus Süd-Frankreich

21.04.2010 11:37
Antworten
-Monika-

Hallo, ich habe die Suppe in mein 6-Gänge-Silvester-Menü eingebaut. Allerdings habe ich ein wenig die Zutaten verändert. Statt Wasser hatte ich Spargelwasser, das ich zweimal mit Spargelresten und Schalen aufgekocht habe. In die Suppe habe ich nur 100 g Sahne gegeben, da das Menü so viele Gänge hatte die Suppe deswegen nicht so schwer sein sollte. Ein bischen Sahne habe ich mit Basilikum vermengt und dann geschlagen auf die Suppe gegeben und die Lachsröllchen oben auf gelegt. DAnke für das Rezept. Die Suppe war spitze. Ein Bild stelle ich noch ein. LG Monika

02.01.2010 21:00
Antworten