Holunder - Wunder


Rezept speichern  Speichern

Rezept für die Pflege von innen

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 22.01.2006



Zutaten

für
Birne(n), gekocht, 2 Kellen voll
200 g Naturjoghurt
300 ml Milch, fettarm
400 ml Apfelsaft
4 EL Holunderbeeren (Holundermark)
2 EL Honig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Alle Zutaten im Mixer oder mit dem Pürierstab vermischen und je nach Geschmack mit Honig süßen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Ich habe selbst gemachten Holunderbeersaft und Sojamilch genommen und die Birnen heiß verarbeitet. Total lecker. Danke für den Drink nach dem Sport! goomer111

01.12.2010 21:19
Antworten
Dröppelminna

Ich denke auch das gleiche wie Schrat und Fliege. Vor allem haben wir alle sicher schon beim pflücken der Beeren welche genascht - und dabei ist noch keiner gestorben, sonst wüsste man das sicher. Es ist aber denke ich genauso wenig verkehrt, dass solch eine Wirkung mal in den Kommentaren erwähnt wird. Mich interessiert hier, in dieser Gruppe, aber, welche medizinische Wirkung dieses Gebräu hat. Denn darunter ist es gespeichert und ich bin gerade auf der suche nach einer CK-Apothekenhilfe darauf gestossen. Also, Schrat, lass es uns wissen ;o) Lieber Gruß Dröppelminna

21.09.2010 21:18
Antworten
hexeli

Also das mit der Blausäure mag richtig sein, aber da die Beeren in wässrigem Milieu gemixt werden, hat die Blausäure die Chance, auch ohne Kochen zu entweichen. Das geht natürlich etwas langsamer als beim Kochen. Bei größeren Mengen roher Beeren reicht die Zeit vielleicht nicht, daher geht auf Nummer Sicher, wer Sirup oder Mark nimmt. Wer den Mix mit rohen Beeren zubereitet, kann ihn in einer flachen Schüssel etwas stehen lassen, das sollte genügen. Und wie immer: die Menge macht das Gift...

24.07.2012 12:45
Antworten
Fliege2345

blödsinn. kleine mengen verträgt wohl jeder, wenn er nicht wirklich überempfindlich ist, siehe auch einen unfreiwilligen erfahrungsbericht hier: http://www.chefkoch.de/forum/2,11,334630/Holunderbeeren-roh-essen.html solange man wirklich keine unmengen ist, sollte es kein problem geben. nicht zu viel angst vor der natur haben.

21.09.2010 01:13
Antworten
0601hein

Hallo Schrat, nichts für Ungut aber diese kleine Menge wirkt sich sehr wohl aus, da in Holunderbeeren bekanntlich der Inhaltsstoff(Gift will ich nicht sagen) Sambunigrin enthalten ist, der in Verbindung mit Wasser(Speichel und Magensaft reichen dafür aus) Blausäure bildet und bei den meisten Menschen zu Übelkeit Erbrechen, Magenkrämpfen und Durchfall führt. Durch ein Erhitzen über 80°C wird das giftige Sambunigrin zerstört und unschädlich gemacht. Hierbei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Temperatur von 80°C mindestens 20 Minuten lang eingehalten wird. Glaub mir, der Tip mit dem Holundermark ist richtiger. Grüße 0601hein

28.08.2009 23:27
Antworten
Maeusezaehnchen

Kling lecker. Nachdem ich zur Zeit jede Menge Birnen auf unserem Wiliams-Baum habe die gegessen werden wollen und im Keller noch 1 kleines Glas Hollerbeerensaft steht werd ich das morgen meiner Familie zubereiten. Bei den rohen Beeren bin ich immer etwas skeptisch.

25.08.2009 22:44
Antworten
Wegu01

Holler kochen sonst kommt Montezumos Rache !gggg

11.09.2012 21:23
Antworten
schrat

Hallo fatzi, diese kleine Menge an Holunderbeeren (1 EL/Person) wird sich nicht auswirken, es sei denn, Du hast einen sehr empfindlichen Magen. Gut gewaschen sollten sie aber sein. Eine Alternative wäre Holundermark. LG Schrat

05.08.2008 16:51
Antworten
fatzi

Hallo Schrat, das Rezept interessiert mich sehr, jedoch dachte ich dass Holunderbeeren nicht roh gegessen werden dürfen ? Grüssle Gisela

05.08.2008 15:00
Antworten