Gegrillte Zanderfilets mit Zitronenbutter


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 22.01.2006 505 kcal



Zutaten

für
4 Fischfilet(s) (Zander) je 200 g
4 EL Zitronensaft
4 EL Öl
4 TL Pfefferminze, frisch gehackt
1 Msp. Pfeffer, weiß, frisch gemahlen
½ TL Salz
125 g Butter
1 EL Petersilie, frisch gehackt
4 EL Zitronensaft
1 Msp. Salz
Pfeffer, weiß, frisch gemahlen
4 Zweig/e Pfefferminze

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Fischfilets kalt abbrausen und trocken tupfen. Das Öl mit dem Zitronensaft, der Minze und dem Pfeffer verrühren und die Filets damit bestreichen. 10 Minuten durchziehen lassen.
Den Elektrogrill, den Grill im Backofen oder den Holzkohlengrill auf starke Hitze bringen.
Nun die Butter bei schwacher Hitze schmelzen lassen. Die Petersilie, den Zitronensaft, das Salz und den Pfeffer untermischen. Die Zitronensauce unter ständigem Schlagen mit dem Schneebesen bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen, warm halten.
Die Zanderfilets von jeder Seite 5 bis 7 Minuten grillen, dann mit dem Salz bestreuen und mit der gewaschenen Minze garniert servieren. Die Zitronenbutter dazu reichen.

Dazu schmecken: in Folie gebackene Kartoffeln, roh gebratene, gewürfelte Kartoffeln, Gurken- oder Blattsalat.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Blaubärt

Habe alles nach Rezept zubereitet und den Fisch auf dem Holzkohlegrill gegrillt. Geschlossener Grill, indirekte, nicht zu starke Hitze. Fisch auf eine antihaft beschichtete Grillmatte mit der Hautseite nach unten aufgelegt. Deckel zu, ca. 10 Minuten , nicht wenden. Als Beilage habe ich Rispentomaten mit Olivenöl in eine feuerfeste Auflaufform gegeben und mit in den Grill gestellt. Vorgekochte Kartoffeln in Alufolie ebenfalls.Die Tomaten vor dem servieren in der Form leicht mit braunem Zucker, Salz und Pfeffer gewürzt. Zusammen mit der Zitronenbutter ein perfektes schnelles Sommergericht auf dem Grill.

07.08.2016 11:05
Antworten
Catliz

Ein wirklich tolles Rezept!Schnell zubereitet und richtig köstlich!Darauf Minze für die Marinade zu verwenden,wäre ich selbst garnicht gekommen.War dafür umso mehr positiv überrascht und ja,Zander schmeckt gegrillt um einiges besser!Super! Vielen Dank!So werde ich Zander noch oft zubereiten.

18.06.2013 17:13
Antworten
Carphunter

Hallo! Das Rezept ist wirklich schon sehr gut schmeckt hervorragend! Ich grille den Zander auch am liebsten! Zander ist und bleibt mein lieblings Fisch unter den Süßwasserfischen und da ich die Fische selber fange und dann ganz frisch zubereite schmeckt es noch besser. Das Rezept kann ich empfehlen. Vorallem die Zitronenbutter genauso mache ich es auch immer. Man braucht nicht immer soviel zu machen so hat man noch was von dem edlen Zander und verfälscht den Geschmack nicht unnötig. MfG

13.07.2008 11:14
Antworten