Backen
Frittieren
Kuchen
Party
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Frittierte Orangenkrapfen

Frituli - kroatisches Rezept - auch Nonnenfürzchen genannt

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.01.2006



Zutaten

für
2 Orange(n), unbehandelt
3 EL Öl, neutral
2 Ei(er)
4 EL Zucker
300 g Joghurt
1 EL Rum
400 g Mehl
2 Pck. Backpulver
Öl
Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Schalen der Orangen zusammen mit dem Weißen abschälen und in kleine Würfelchen schneiden. Diese in Öl auf kleiner Flamme schmoren, bis sie glasig-bräunlich sind. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und beiseite stellen.

Die Eier mit dem Zucker, dem Joghurt und dem Rum verrühren. Mehl und Backpulver vermengen, auf die Eiermischung sieben und unterrühren. Die Orangenschale ebenfalls unterrühren.

Das Frittieröl auf 180 Grad erhitzen (beim Holzkochlöffeltest steigen feine Luftbläschen auf). Mit einem in Wasser getauchten Teelöffel kleine Teigbatzen formen und ca. 5 Minuten schwimmend ausbacken (nicht zu braun werden lassen, sollten locker und leicht sein). Von der ersten Partie am besten probieren, um die richtige Frittierzeit herauszubekommen.

Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Puderzucker bestreut noch warm servieren. Dieses Rezept ergibt ungefähr 50 Frituli.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.