Hähnchen-Saté mit Erdnusssauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (224 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 20.01.2006 769 kcal



Zutaten

für
800 g Hähnchenbrustfilet(s)
5 EL Sojasauce, dunkel
5 EL Ketjap Manis (süße Sojasauce)
2 EL Öl
3 cm Ingwer, frisch

Für die Sauce:

250 ml Kokosmilch
130 g Erdnüsse, geröstet, gesalzen
2 EL Currypaste, rot
2 EL Palmzucker oder brauner Zucker
3 EL Erdnussöl
Salz
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
769
Eiweiß
62,59 g
Fett
50,08 g
Kohlenhydr.
17,75 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Holzspieße einige Minuten in kaltem Wasser einweichen, damit sie beim Braten nicht anbrennen. Die Hähnchenbrustfilets längs in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden und wellenförmig auf die trocken getupften Holzspieße stecken.

Den Ingwer schälen und fein hacken, mit den Sojasaucen verrühren und über die Spieße träufeln. In einer Schüssel die Spieße unter mehrfachem Wenden 1,5 Stunden marinieren.

In der Zwischenzeit für die Sauce die Erdnüsse ganz fein hacken. Das Erdnussöl in einem Topf erhitzen und die Currypaste darin anbraten. Mit der Kokosmilch unter Rühren auffüllen. Die Erdnüsse und den Palmzucker hinzufügen und auf mittlerer Flamme 8 - 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz abschmecken.

Die Hähnchenspieße aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Das Öl erhitzen und die Spieße darin nacheinander auf beiden Seiten hellbraun braten. Die Saté-Spieße auf einer Platte anrichten und mit der Erdnusssauce servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xxWildeMausxx

Kurze Frage: Was ist denn mit dunkler Sojasoße gemeint? Da ist nämlich ein Mal das und ein Mal süße Sojasoße aufgelistet, jedoch kenne ich unter dunkler Sojasoße eben auch die Süße...😅

02.07.2021 13:09
Antworten
siraschnuffel

Superleckeres Rezept. Geschmacklich super. ABER leider steht bei mir die Erdnusssoße vor Fett, obwohl ich mich ans Rezept gehalten hab. Daher konnte ich auch nicht ganz so viel von essen. Am Besten fand ich die Marinade beim Fleisch. Das kommt auf jeden Fall wieder auf den Tisch.

24.04.2021 19:21
Antworten
sarahelisa

Wir haben eben die Sauce gemacht (ohne Hähnchenspieße) und ich bin begeistert! Mega lecker! Danke für das tolle Rezept!

01.08.2020 21:04
Antworten
sunbird1981

Sehr lecker! Ich habe es mir auch leicht gemacht und Erdnussbutter verwendet. Die Spieße habe im im Kontaktgrill gemacht, das gibt eine leckere Kruste und geht schnell. Dazu gab es Zuckerschoten und Kokosreis.

05.07.2020 11:50
Antworten
ymja

Mmmhhh, war das lecker. Ich habe Pute kleingeschnitten und mir die Spiesse erspart. Das angebratene Fleisch ist ja schon ohne Sauce ein Knaller. Dazu hatten wir eine Gemüsepfanne (Möhren, Zwiebel, Champignons und Sojakeime) leicht asiatisch abgeschmeckt. Ein sehr zu empfehlendes Rezept...

12.06.2020 21:18
Antworten
Copper2

Tolles Rezept Gabs bei uns schon öfter,allerdings nehme ich für die Soße Erdnusscreme,dat jeht flotter. Greetz Copper2

02.01.2007 15:26
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hej - mich würde interessieren, wie Ihr die Erdnüsse hackt - einfach im Mixer - oder habt Ihr eine andere Methode? Ansonsten hört sich das Rezept sehr lecker an, werde ich sicher mal probieren. Gruß Bernd

26.10.2006 14:51
Antworten
katipinky

Hi, ich finde diese Erdnusssauce auch total lecker (mach die Erdnüsse nur feiner). Hab durch Zufall was leckeres entdeckt: Erdnusssauce auf Pizza! Hammer lecker, am besten Pizza con Pollo (mit Hühnchen) ;) damit verfeinern! Find ich total lecker! Aber die Sauce kann man zu vielem nehmen, auch zu Grillfleisch z.B. Probierts mal aus... LG Kat

24.07.2006 17:42
Antworten
muckefutz3000

Hallo, habe gerade die Sate-Spieße gemacht und probiert - sind ja wirklich ein Knaller! Werde bestimmt zum Wiederholungstäter:))) VG Muckefutz

27.04.2006 22:14
Antworten
alina1st

Hallo! ICh habe heute Abend deine Hähnchen-Sate-Spieße gemacht- super! meine Männer stehen zwar iegrentlich weniger auf asiatisch, aber dieses gericht fanden sie eifnach klasse. diese kombi fom marinierten hühnchenfleisch und dieser raffinierten sauce war echt genial! war sicher nicht das letzte mal! lg alina

22.04.2006 21:31
Antworten