Auflauf
Geheimrezept
Hauptspeise
Kartoffeln
Nudeln
Rind
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Marc`s Notkuss

Mein Sohn (6 Jahre) wollte damals ein eigenes Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

55 Min. normal 18.01.2006



Zutaten

für
250 g Rindfleisch
250 g Schweinefleisch
500 g Kartoffel(n)
250 g Nudeln
500 g Paprika (TK), rot
4 g Zwiebel(n)
2 EL Paprikapulver
1 EL Salz
5 ½ Liter Gemüsebrühe
Pfeffer
Curry
Fett zum Anbraten
evtl. Wasser nach Bedarf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 55 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 55 Minuten
Das Fleisch in Würfel schneiden und getrennt anbraten.
Kartoffeln in Würfeln schneiden und abkochen (müssen aber noch fest sein).
Nudeln abkochen.
Zwiebeln in schmale Streifen schneiden alles in eine feuerfeste Form wie folgt geben: Rindfleisch einschichten, ein Teil der zusammengemischten Gewürze dazugeben. Nudeln und Kartoffeln mischen und einen Teil auf das Rindfleisch schichten. Die Hälfte von den Paprika dazu geben. Schweinefleisch aufschichten, die restlichen Kartoffeln und Nudeln und die Paprika und die restlichen Gewürze dazugeben. Zwiebeln draufschichten. Nun die Gemüsebrühe drübergießen.
Alles 2 Stunden stehen lassen.

Dann die Form bei 180° Grad bei Umluft 1 1/2 Stunden garen. Den Deckel abnehmen, alles umrühren und im offenen Topf goldgelb anbraten. Die Kruste darf nicht zu hart werden. Bei Bedarf mit Wasser bespritzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.