Backen
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bananen - Schoko - Biskuitrolle

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 18.01.2006



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

4 Eiweiß
4 Eigelb
4 EL Wasser
150 g Zucker
80 g Mehl
80 g Stärkemehl
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillinzucker

Für die Füllung:

2 Banane(n)
600 g Sahne
1 Pck. Puddingpulver (Galetta Schokoladengeschmack)
evtl. Sahne zum Verzieren
evtl. Süßigkeiten (Schokoladenfiguren)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zubereitung Biskuitrolle:
Backofen auf 200° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech (mit hohem Rand) mit Backpapier auskleiden.
Eiweiß sehr steif schlagen (es darf nichts mehr ausfließen beim Stürzen der Schüssel).
Feinkörniger Zucker mit dem Vanillinzucker mischen und esslöffelweise unter ständigen Schlagen einstreuen.
Eigelb mit Wasser verrühren, vorsichtig unter die Eiweißmasse heben. Mehl, Stärkemehl und Backpulver mischen und sieben. Kurz und sorgfältig unterheben, nicht lange rühren.
Den Teig sofort auf das Backblech geben und 10 - 15 Minuten backen.
In der Zwischenzeit ein Küchentuch ausbreiten und leicht mit Zucker bestreuen.
Nach dem Backen den Teig auf das vorbereitete Küchentuch stürzen. Dann mit einem Kuchenpinsel etwas kalten Wasser auf das Backpapier streichen (dadurch löst sich das Papier besser und dann das Backpapier vorsichtig abziehen).
Jetzt den Biskuit sofort mit Hilfe des Küchentuches zusammenrollen und auskühlen lassen. Das dauert so ungefähr 1 Stunde. Einfach ab und zu mal drehen.

Zubereitung Füllung:
Die Sahne in einen Behälter geben und das Päckchen Galetta hinein geben. Nun wie gewohnt die Sahne steif schlagen.

Verarbeitung zur Rolle:
Einen Teil (gut die Hälfte) der geschlagenen Masse auf die ausgerollte Biskuitplatte streichen, dabei an einer langen Seite einen 1 - 2 cm breiten Rand frei lassen. Die Bananen schälen und der Länge nach halbieren und auf der Schokosahne verteilen. Die Rolle nun von der einen langen Seite zur Seite mit dem freien Rand aufrollen. Mit dem Rest der Sahne die Rolle einstreichen und diese nach Belieben mit einem Wellenteigschaber baumstammartig verzieren. Wer möchte kann ja noch normal geschlagene Sahne zum Verzieren nehmen oder einfach Schokofiguren darauf geben.

Tipp:
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man die Rolle nicht wie den Tortenboden eine Tag vorher backen kann. Die Rolle ist dann nicht mehr so stabil und bricht sehr leicht ein. Also am besten die Rolle backen und nach kurzer Zeit weiter verarbeiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

die-kleene-87

Danke für das rezept. Habe es schon gekannt nur leider das Rezept verschlampt Jetzt hab ich es wieder

14.11.2008 16:44
Antworten
eling

Hallo. Hatte reife Bananen, die mag bei uns keiner. In dieser Rolle sind sie verschwunden. Hatte nur ein Galetta Vanille. Die Rolle schmeckt genial. Ist total schnell gemacht, der Biskuit ist leicht und locker und die Creme geht auch fix. Werd ich auf jeden Fall wieder machen und auch mal mit der Schokocreme probieren. Ich backe meinen Boden auf einer Silikonmatte und rolle das Ganze nach dem Backen mit der Matte auf. Gelingt sicher. LG Eling

31.10.2008 18:11
Antworten
Schralei

Naja ... ist eine interessante Kombination, auch gut beschrieben, aber war nicht so unser Ding ... sorry ...

21.09.2006 12:16
Antworten
Hexlein08

Ich backe meine Biskuitrollen auch immer an dem Tag an dem ich sie brauche. Auskühlen lassen und dann füllen und danach noch 2 Stunden kühl stellen.

19.01.2006 13:50
Antworten