Zwiebeltarte mit Sardellen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 18.01.2006



Zutaten

für
100 g Butter, kalt
250 g Mehl
1 TL Salz
1 TL Essig
750 g Zwiebel(n) (Gemüsezwiebeln)
4 Zehe/n Knoblauch
½ Bund Thymian
5 EL Olivenöl
200 ml Wein, weiß
75 g Parmesan
75 g Crème fraîche
50 ml Schlagsahne
1 Ei(er)
1 Eigelb
10 Sardellenfilet(s), in Öl
Butter für die Form
Wasser, eiskalt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Eine 28er-Tarteform einfetten. Die Butter in kleine Würfel schneiden. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, die Butterwürfel darauf verteilen. 100 ml eiskaltes Wasser mit dem Essig mischen und dazugießen. Die Zutaten rasch von Hand verkneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis von 32-33 cm ausrollen, in die Form legen und leicht andrücken.

Den Rand glatt abschneiden. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen. Zwiebeln längs halbieren. Beides in dünne Scheiben schneiden. Thymianblätter von den Stielen streifen. Alles in dem Olivenöl bei starker Hitze unter ständigem Rühren glasig dünsten. Salzen, pfeffern, den Wein dazugießen und offen einkochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist, dabei ab und zu umrühren.

Backofen auf 225°C vorheizen. Den Tarteboden im Ofen auf der zweiten Schiene von unten 15 Minuten vorbacken, dann herausnehmen. Die Temperatur auf 175°C zurückschalten.

Inzwischen den Käse grob reiben. Creme fraiche, Schlagsahne, Ei und Eigelb mit etwas Salz verrühren. Sardellenfilets trocken tupfen. Die Zwiebelmasse mit dem Parmesan mischen und auf dem Tarteboden verteilen. Gleichmäßig mit der Eiersahne begießen. Die Sardellenfilets sternförmig auf die Tarte legen. Auf der zweiten Einschubschiene von unten 20-25 Minuten backen.

Lauwarm servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pusteblume2806

Super tolles Rezept, habe es eben für meine Eltern zubereitet, beide waren total begeistert. Ich hatte nur keinen Weißwein zuhause und habe stattdessen Rotwein genommen. Schmeckt trotzdem super lecker. Werde ich aufjedenfall wieder kochen!

09.08.2020 15:55
Antworten
Hannimama

Hallo Lucky47, vielen Dank für den netten Kommentar. Es freut mich das euch die Tarte schmeckt. LG Hannimama

12.03.2017 10:55
Antworten
lucky47

Ich kann gar nicht glauben, dass wir diese Tarte noch nicht kommentiert haben. Das ist eine unserer Lieblings-Tartes,zwar etwas Arbeit, aber sehr sehr lecker! Wir nehmen immer eine 30er Form und legen 12 Sardellen drauf (ergibt 12 Stücke), sonst so gut wie keine Änderungen. Statt Creme fraiche haben wir schon mal Schmand oder saure Sahne genommen, je nachdem, was gerade im Haus ist. Danke für das schöne Rezept, Foto folgt!

11.03.2017 20:07
Antworten