Braten
Deutschland
Europa
Festlich
Hauptspeise
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kümmelbraten

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

105 Min. normal 02.05.2002



Zutaten

für
1 kg Schweinefleisch (Bauch mit Schwarte
7 Zehe/n Knoblauch
250 ml Bier
250 ml Suppe
Salz
Pfeffer
Majoran
Kümmel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Schwarte kreuzförmig einschneiden. In der Bratenpfanne ca. 3 cm
hoch Wasser aufkochen. Fleisch auf der Schwartenseite ca. 1 Minute
darin kochen, kalt abspülen und trocken tupfen. Pfanne trocken wischen.
Fleisch mit Salz, Pfeffer, Majoran, Kümmel und zerdrücktem Knoblauch einreiben. In der Pfanne wenig Öl erhitzen.

Fleisch auf der Schwartenseite anbraten, wenden und im Rohr
ca. 1 1/2 Stunden braten. Nach 1/4 Stunde Bratzeit Bier zugießen.
Während des Bratens immer wieder mit Suppe untergießen und mit dem Bratensaft übergießen. 1/4 Stunde vor Ende der Bratzeit nicht mehr übergießen, damit die Kruste schön knusprig bleibt.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!!

22.03.2017 15:53
Antworten
Schnuppe83

War wirklich sehr lecker. Ich dachte erst es wären zuviel Knoblauchzehen aber es war ein wahrer Gaumenschmauß. Tolles Rezept

22.09.2013 13:24
Antworten
Hundemann

Hallo Valentix, welche Temperatur zum Braten ist zu empfehlen ? (bin nicht so erfahren mit Braten). LG Kathrin

14.11.2010 11:11
Antworten
caccacia

Sehr lecker und einfach zu machen. Das Fleisch war super zart, hatte einen ganz tollen Geschmack und die Schwarte war schön knusprig. Das gabs nicht zum letzten Mal :-) mein Mann war auch ganz begeistert.

12.11.2010 14:20
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo AnjaInge. Ich ärgere mich schon lange,über deinen Kommentar. Aber egal. Erstens ist mein Rezept ein Kümmelbraten und kein Schweinsbraten..... was in Wien doch ein bissl Unterschied ist. Natürlich wird mein Rezept mit Schweinefleisch gemacht, aber ein Schweinebraten wird mit Knonblauch dominant gespickt. Ein Kümmelbraten wird mit Kümmel eingerieben und mit Knoblauch nur einegrieben. Und entschuldige....... Aber bitteschön....wenn du Tomatenmark unbedingt nehmen musst, dann hat das mit dem klassischen Wiener Kümmelbraten wirklich nichts mehr zu tun. Und dann Zwiebeln, Möhren (Karotten) und Senf dazu.....statt dem Schweinefleisch vielleicht Rindfleisch..... Tja, dann mache ich dir Rindsrouladen..... das ist aber ein ganz anderes Rezept . Lg Petra...und nix für ungut.

30.11.2007 01:59
Antworten
AnjaInge

Ich mache meinen Schweinebraten auch ähnlich, aber ich gebe auf jeden Fall noch einige Zwiebeln dazu, manchmal auch Möhren, Lauch und etwas Tomatenmark. Außerdem kommt noch ein schöner Klacks Senf in die Soße! Der Kümmel muß unbedingt dabei sein, harmoniert einfach super mit dem Bier und den restlichen Zutaten! Wer Kümmel nicht so sehr mag, weil er immer draufbeißt, der kann sich doch eine Gewürzmühle nehmen und ihn in die Soße mahlen, dann stimmt das Aroma, man muß aber nicht direkt draufbeißen...

06.04.2003 01:19
Antworten
Gelöschter Nutzer

Klar Markus. Aber dann ist es kein Kümmelbraten ;)) Petra :)

23.03.2003 18:14
Antworten
marloh

Schöner Braten :-) Kann man den Kümmel auch weglassen??? ;-))

14.03.2003 18:13
Antworten