Bewertung
(65) Ø4,52
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
65 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.01.2006
gespeichert: 2.031 (0)*
gedruckt: 7.055 (17)*
verschickt: 122 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
3.163 Beiträge (ø0,52/Tag)

Zutaten

  Für den Mürbeteig:
60 g Margarine
30 g Puderzucker
Eigelb
125 g Mehl, Typ 405
50 g Aprikosenkonfitüre zum Bestreichen
  Für den zweiten Teig:
250 g Margarine
250 g Zucker, sehr feinkörnig
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
150 g Mehl
100 g Speisestärke
3 TL Backpulver
3 EL Aprikosensaft
1 Flasche Rumaroma
  Für die Füllung:
1 Dose Aprikose(n), Abtropfgewicht 480 g
3 EL Zucker
2 Pck. Tortenguss, klar
200 g Marzipanrohmasse
3 Tropfen Bittermandelaroma
Marzipandecke als Tortenüberzug
  Puderzucker
  Lebensmittelfarbe nach Belieben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Mürbeteigboden Margarine und Puderzucker zu einer glatten Masse verarbeiten. Eigelb zufügen und das Mehl unterkneten. In Folie gewickelt eine Stunde kalt stellen. Danach auf einer bemehlten Fläche auf 24 cm Durchmesser rund, als Quadrat oder Rechteck dünn zwischen Folie ausrollen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und in einer mit Backpapier ausgelegten Springform oder auf dem Backblech bei 180-200 °C 12-15 Min. hell backen. Abkühlen lassen und vor dem Zusammensetzen der Torte dünn mit erwärmter Aprikosenkonfitüre bestreichen.

Für den Rührteig sollten alle Zutaten Zimmertemperatur haben. Zuerst Margarine mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen; nach und nach die Eier dazugeben und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen, sieben und langsam unter die Eimasse heben, zum Schluss den Aprikosensaft und das Rumaroma zufügen, so dass ein sehr geschmeidiger Teig entsteht.
Nacheinander aus dem Teig bei 180°C im vorgeheizten Ofen sechs Böden backen. Das geht am besten, wenn man mit zwei Springformen arbeitet (Durchmesser 24 cm) und den Boden der Formen jeweils mit Backpapier bedeckt. Pro Boden benötigt man 3—4 EL Teig. Die Backzeit beträgt jeweils ca. 7-8 Minuten. Alle Böden abkühlen lassen. Alternativ kann man für eckige Torten die Teigmenge dritteln und je dünn auf ein Backblech streichen, backen und nach dem Abkühlen auf die gewünschte Größe schneiden.

Für die Füllung die Aprikosen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Die Aprikosen pürieren. Das Fruchtpüree in einen Topf füllen und den mit Zucker vermischten und mit etwas Aprikosensaft glattgerührten Tortenguss dazugeben. Die Mischung kurz aufkochen lassen, so dass sich der Tortenguss auflöst. Dann das Marzipan in die Fruchtmischung krümeln, das Bittermandelaroma zufügen, mit einem Pürierstab zu einer glatten Masse verschlagen und etwas abkühlen lasen.

Den ersten Teigboden auf den mit Aprikosenmarmelade bestrichenen Mürbeteigboden setzen und mit jeweils zwei Esslöffeln der Aprikosen-Marzipan-Masse besteichen, den nächsten darauf setzen und bestreichen und so weiter verfahren, bis fünf Böden bestrichen und übereinander geschichtet sind. Den sechsten Boden als Abschluss darauf legen und dünn mit der restlichen Füllung bestreichen. Die Marzipandecke über die Torte breiten und nach Wunsch mit gefärbtem Puderzuckerguss verzieren.