Kürbiskernnudeln

Kürbiskernnudeln

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 16.01.2006



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Grieß (Hartweizen)
100 g Mehl, Typ 405
120 ml Wasser
1 EL Öl (Kürbiskernöl)

Für die Füllung:

100 g Kartoffel(n), mehlig, gekocht
100 g Quark (Magerquark), ausgepresst
100 g Porree, fein geschnitten und angedünstet
½ TL Minze (für Nudeln)
½ TL Kerbel
1 EL Kürbiskerne, geröstet und gehackt
Salz
Mehl zum Ausrollen
Öl (Kürbiskernöl)) zum Schwenken
Kürbiskerne, geröstet, zum Bestreuen
Chips (Kartoffelchips), ohne Fett geröstet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Grießmehl und Mehl mischen und mit dem Wasser und dem Öl zu einem glatten Teig kneten (mind. 20 Min.). Den Nudelteig mind. eine Stunde ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Dazu die gekochten, noch heißen Kartoffeln durchpressen und mit dem Quark, dem gedünsteten Porree, den gehackten Kürbiskernen und den Kräutern vermischen und mit Salz abschmecken.

Den Nudelteig mit Mehl 2 mm dick ausrollen, Kreise von 8 cm Durchmesser ausstechen, einen TL Füllung auflegen, zur Hälfte zuklappen und die Öffnung gut verschließen. Die gefüllten Nudeln in kochendes Salzwasser gleiten lassen und etwa 3 - 5 Min. kochen lassen. Mit einer Schöpfkelle entnehmen.

Zum Servieren in Kürbiskernöl schwenken und mit gerösteten Kürbiskernen und ein paar Kartoffelchips servieren.

Als Variante kann man der Füllung auch 2 EL ungesüßtes Kürbispüree zufügen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.