Spinat - Knödel auf Tomatensoße


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 15.01.2006 390 kcal



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n), mehlig kochend
300 g Blattspinat
Salz und Pfeffer, weißer
60 g Mehl
60 g Speisestärke
1 m.-großes Ei(er)
50 g Käse (Hartkäse), gerieben
4 Tomate(n)
2 Zwiebel(n)
2 EL Öl
500 g Tomate(n), passiert
1 Prise(n) Zucker
40 g Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Kartoffeln waschen und ca. 20 Minuten kochen. Spinat putzen, waschen. In Salzwasser 1 - 2 Minuten blanchieren. Abschrecken, abtropfen lassen. Spinat ausdrücken und - bis auf einige Blätter - grob hacken.

Kartoffeln abschrecken, schälen, ausdampfen lassen. Noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken oder sehr fein zerstampfen. Mit Mehl, Stärke, Ei, Käse und gehacktem Spinat verkneten, würzen. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen ca. 12 Knödel formen. In siedendem Salzwasser ca. 20 Minuten gar ziehen lassen.

Inzwischen Tomaten einritzen, überbrühen, häuten und klein schneiden. Zwiebeln schälen, würfeln und im heißen Öl andünsten. Tomaten und übrigen Spinat zugeben. Mit passierten Tomaten ablöschen, aufkochen. Ca. 10 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Knödel abtropfen und auf der Soße anrichten. Butter schmelzen und darüber gießen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pasiflora

Ich war nicht so ganz ueberzeugt sowohl von der Konsistenz auch vom Geschmack, hatte die Knoedel als Einlage fuer eine Tomatensuppe gewaehlt...Sie fielen nicht auseinander, aber waren irgendwie matschig und auch etwas fad. Vielleicht sollte man noch eine Zwiebel untermischen? LG aus Peru Pasi

05.01.2012 03:21
Antworten
fraukochlöffel

Die Soße war sehr gut, allerdings sind die Knödel zerkocht. 20 min. sind definitiv zu lang gewesen. 10-15 min. hätten gereicht meiner Erfahrung nach. Bild müsste auch bald mal hochgeladen werden. Liebe Grüße

13.12.2008 09:22
Antworten
keule55

Habe das Rezept heute ausprobiert, war wirklich sehr gut. Werde es meiner Schwiegertochter weiterempfehlen, denn diese ist Vegetarierin. Gr. Keule 55

08.10.2006 16:47
Antworten