Kartoffelgratin mit Lauch und Oliven


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 14.01.2006



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n), geschält und in Scheiben geschnitten
100 g Schmand
125 ml Milch
100 g Lauch, in Ringe geschnitten
50 g Oliven, schwarz
25 g Parmesan oder Feta
1 Knoblauch
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Kartoffeln mit Milch und Schmand in eine Pfanne geben, salzen und pfeffern. 5 Minuten kochen lassen, dann den Lauch unterrühren. Mit Muskatnuss würzen.

Eine kleine Auflaufform mit der zerdrückten Knoblauchzehe ausreiben und die Kartoffelmasse einfüllen. Oliven und Käse darüberstreuen. Bei 200°C ca. 35 Minuten backen.

Dazu passt frisches Baguette und (Tomaten-)Salat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Biene-und-Olli

Leckeres Gericht, wir haben allerdings Creme Fraiche anstatt Schmand genommen (die leichte Säure passt sehr gut zum Gericht) und mit Kräuter der Provance und nur einer Prise Muskat gewürzt. Passt sehr gut und war auch sehr lecker.

09.08.2014 20:43
Antworten
lisa42

Hallo zusammen, dieses Gratin hab ich gestern gemacht und war nicht so begeistert. Es hat alles geklappt wie angegeben, daran lag´s nicht, aber die Zutaten paßten für meinen Geschmack nicht so rchtig zusammen. Die drei Kochmützen sind von Göga, von mir hätte es eher 2 gegeben.... lg lisa

24.09.2006 14:25
Antworten
HRMatter

Habe den Gratin am Samstagabend für 4 Personen gemacht. Hab dem Rezept noch 1 geschnittene Zwiebeln und 150 gr Speckwürfel begegeben. Schmad kennen wir nicht in der Schweiz, ich nehme meistens Halbrahm (hat nur 15% Butterfett). Den Käse (150 gr geriebenes Greyerzer) gebe ich nach der Hälfte der Backzeit bei. Gratin ist bei uns beliebt, meistens für Samtstag- oder Sonntagabend. Das Bild wird noch hochgeladen. LG aus der Schweiz Hansruedi

06.08.2006 11:41
Antworten
angelika63

Ich habe meinen Freundinnen den Auflauf serviert. Sie waren ganz begeistert. Ich habe allerdings unter die Kartoffeln noch kleine (in meinem Fall 4) Putenmedallions gelegt. Und die Flüssigkeit durch etwas Sahne erhöht. So war das Fleisch nach der Backzeit gar und zart. Lecker! lg Angelika

23.01.2006 12:10
Antworten
angelika63

Das ist ja ein Super-Rezept!! Ich bin gerade auf der Suche für meinen Besuch in ein paar Tagen. Werde es ausprobieren und berichten, wie es gefallen hat. Dazu passt bestimmt auch etwas Pikantes. Hat jemand noch eine Idee? Angelika

15.01.2006 17:53
Antworten
Nic7

kartoffelauflauf mit Oliven und Feta hört sich gut an. Werde dieses Rezept bald ausprobieren - vielen Dank Nic

15.01.2006 10:22
Antworten