Obstboden


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (116 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 13.01.2006 1816 kcal



Zutaten

für
100 g Margarine o. Butter
100 g Zucker
1 Vanillinzucker
2 Ei(er)
150 g Mehl
1 TL Backpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
1816
Eiweiß
30,66 g
Fett
93,62 g
Kohlenhydr.
211,75 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Margarine (gute Qualität) oder Butter schaumig rühren. Langsam den Zucker und den Vanillinzucker einrieseln lassen. Dabei weiter rühren. Ist der Zucker gut verrührt, nach und nach die Eier einrühren. Wenn das Ganze eine schaumige Masse ist, das mit Backin gemischte Mehl hineinsieben und kräftig weiterrühren.
Wichtig ist, dass alles gut verrührt wird. Dann schmeckt dieser Obstboden wie ein Biskuitteig.
Backen: ca. 15-20 Minuten bei 175 Grad Umluft oder 200 Grad Ober- und Unterhitze. Der Boden sollte eine hellbraune Farbe haben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rezeptflatrate

Vielen Dank für das einfache und sehr leckere Rezept. Ich habe drei Eier Gr. M genommen. Alle waren begeistert 😊

30.01.2023 18:27
Antworten
Kirschblüte2016

Ich habe den Boden heute gebacken. Leider schafft meine Maschine es nicht die Margarine schaumig zu rühren. Dafür ist die Menge wahrscheinlich zu gering. Da ich aber auf meinen Maschine angewiesen bin und keinen Handrührer nutzen kann, ist das Rezept für mich leider nichts obwohl der Boden super schmeckt. Aber da ich den Teig in der Maschine nicht gut hin bekomme werde ich ihn nicht nochmal machen. Ich denke auch das der Teig deswegen sehr fest geworden ist. Er glich nicht annähernd einem Biskuit. Das er mit dem Handrührer super funktioniert kann ich mir sehr gut vorstellen. Das mit dem fetten und mehlen der Form hat super geklappt ☺️👍🏻👍🏻

04.09.2022 15:01
Antworten
Kirschblüte2016

Guten Morgen Lisa50, vielen Dank für die Amtwort. Dann werde ich es morgen so machen und melde mich dann zurück wie es geworden ist :) ein schönes Wochenende wünsche ich 😊

03.09.2022 07:26
Antworten
Kirschblüte2016

Hallo :) ich würde das Rezept gerne ausprobieren, ich habe in der Richtung jedoch keine Erfahrung und wollte mal nach fragen ob man die Form nur einfetten muss oder auch bemehlen sollte? Normal fette ich sie nur ein aber in Sachen Obstboden habe ich keine Ahnung 🤷🏻‍♀️ Wäre super wenn mir Jemand antworten würde :)

01.09.2022 19:59
Antworten
Lisa50

Hallo Kirschblüte, ich empfehle dir die Form einzufetten und zu bemehlen. Das überschüssige Mehl klopfe ich nach dem Vorgang aus der Form. So bleibt nur eine dünne Schicht Mehl haften. Als Alternative zum Mehl verwende ich ab und an fein geriebenes Paniermehl, dass ich selbst herstelle. Auch das überschüssige Paniermehl klopfe ich aus der Form. Ich freue mich, dass du den Obstboden testen möchtest und wünsche dir gutes Gelingen. Liebe Grüße Lisa

02.09.2022 09:20
Antworten
CherAndi

Hallo Lisa! Ich habe deinen Obstboden am Wochenende gebacken und bin begeistert. Er war schön locker wie er sein sollte. Bei mir wird es in der nächsten Zeit wohl keine gekauften mehr geben. Ich kann es mit gutem Gewissen wärmstens weiter empfehlen! Danke für das tolle Rezept. liebe Grüße ! CherAndi

30.06.2009 10:20
Antworten
Lisa50

Hallo CherAndi, dein Kommentar freut mich sehr und herzlichen Dank für die gute Bewertung. Das Obstboderezept stammt von meiner Oma, die über 100 Jahre alt wäre. Nach verschiedenen Probeläufen diverser Obstböden kehrten wir in der Familie wieder zu diesem Rezept zurück. Er ist und bleibt für uns der leckerste Boden für Obstbeläge mit Tortengus. Aus ganzem Herzen wünsche ich dir noch viele schöne Kuchenideen und weiterhin gute Backerfolge. :-) Liebe Grüße Lisa

30.06.2009 16:03
Antworten
cabby36

Habe dieses Rezept ausprobiert und ich muß sagen......super lecker und der Boden sieht aus wie gekauft,schmeckt aber viel viel besser.Allerdings habe ich 3 Eier reingemacht.Ich kann dieses Rezept nur weiterempfehlen!!!!!

18.04.2008 16:05
Antworten
Lisa50

Hallo cabby, danke für den positiven Kommentar. Es freut mich sehr, dass der Obstboden euren Geschmack traf. Hast du drei kleine Eier genommen? Ich nehme zwei Eier der größe L. Liebe Grüße Lisa

18.04.2008 18:32
Antworten
cabby36

Hallo Lisa, habe drei Eier der mittleren Größe genommen,kann mir gut vorstellen das 2 der größe L natürlich auch reichen.... LG cabby

19.04.2008 11:29
Antworten