Backen
Brot oder Brötchen
Frucht
Frühstück
Kuchen
Vegan
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bananenbrot

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
bei 313 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 02.05.2002



Zutaten

für
80 g Margarine
150 g Zucker
400 g Mehl
2 TL Backpulver
3 Banane(n), reife, zerdrückt
120 ml Sojadrink
1 TL Vanilleextrakt
40 g Walnüsse, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Ofen auf 150 Grad vorheizen. Die Margarine mit dem Zucker schmelzen lassen. Zuerst das Mehl und das Backpulver einrühren, dann nach und nach alle übrigen Zutaten zugeben und gut verrühren. Kastenform von 11 x 28 cm Größe ausfetten, den Teig hineinfüllen und das Brot etwa 50 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sweetpfand

Hatte sehr reife Bananen, habe 30g Zucker genommen. Aber geht sicher auch komplett ohne, da die Bananen dann sehr süß sind.

05.09.2019 18:43
Antworten
kiwi88

Habe dieses Brot schon sehr oft gebacken, allerdings komplett ohne Zucker und auch ohne Nüsse, dafür mit einem Teelöffel Zimt. Schmeckt himmlisch!

19.05.2019 08:35
Antworten
Pipsi1992

Der absolute Hammer! Ich habe ein paar kleine Änderungen vorgenommen, aber das Grundrezept ist einfach toll. Anstatt Margarine verwendete ich Pflanzenöl mit Buttergeschmack, Hafermilch statt Sojamilch, weniger Zucker und zusätzlich 2 Löffel Erdnussbutter (zu den pürierten Bananen) und Schokodrops. Könnte mich reinlegen. Danke!

20.03.2019 20:17
Antworten
Vanessa413

Wieviel weniger Zucker hast du genommen?

03.04.2019 21:25
Antworten
annachan

die bananen mit der milch pürieren, dann gibt es keine klebrigen stellen. die bananen können auch gefroren und wieder aufgetaut werden, habe ihn in einer gugelhupf form gebacken, 160 grad 55 minuten, war perfekt. statt sojamilch habe ich hafermilch genommen.

14.11.2017 19:41
Antworten
groby72

Hallo, was ißt man zu oder auf dem Brot? Das kann man bestimmt auch so ohne was knabbern, Oder? LG groby72

12.07.2003 19:28
Antworten
Mrs_Perfect

ich hab es entweder ohne alles oder mit Erdbeermarmelade gegessen :)

19.01.2010 12:26
Antworten
holi1509

Bei rewe gibts Brotaufstrich entweder aus Pistatien oder kokosnuß sehr lecker denke nutella past auch. achtung ist aber auch babsüß und kann schnell wiederstehen!

05.06.2010 14:19
Antworten
ksklein

ich habe auch normale milch benutzt und vanillearoma. dann habe ich aus versehen den zucker mit der butter fast karamelisieren lassen. die mischung war also nicht mehr flüssig sondern etwas krümmelig. also habe ich noch etwas milch dazu gegeben. dadurch hat sich die backzeit um 30 minuten verlängert. auf jeden fall ist das brot super lecker und war gleich weg, obwohl wir nur zu zweit sind. ;-)

17.05.2003 23:11
Antworten
carmela50

kann man milch da zu geben stat soja

01.03.2014 01:00
Antworten