Donauwellen - Muffins


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.94
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 13.01.2006



Zutaten

für
1 kl. Glas Schattenmorellen
1 Ei(er)
120 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
80 ml Öl
250 ml Milch
250 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
3 EL Kakaopulver
Schlagsahne
Schokoladenraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zuerst das Ei, den Zucker, den Vanillezucker, das Öl und die Milch verrühren. Das Mehl, das Backpulver und das Salz auf die Eiermasse geben. Die Hälfte des Teiges mit dem Kakao und 2 EL Milch mischen. Den hellen Teig in die Förmchen füllen, dann je 4-5 Kirschen drauflegen und den dunklen Teig auffüllen. Bei 200°C ca. 20-25 Minuten backen.
Zum Schluss die Schlagsahne auf die Muffins streichen und mit Raspelschokolade bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

müllerle2008

Super saftig und richtig einfach zu machen! :-)

16.02.2013 16:54
Antworten
Pe-Ti

Hallo danke für das gute Rezept, der Teller mit den Muffins war ruck zuck leer beim Geburtstag, hat allen gut geschmeckt, optisch sehen meine zwar nicht so schön aus, lag wohl daran das ich keine Muffin-Form habe, sondern Papierförmchen genommen habe, aber Form ist gekauft, wirds wieder geben Fotos hab ich hochgeladen, hoffentlich klappts auch , habs zum ersten mal gemacht. Grüße Peti

12.06.2012 10:51
Antworten
schnepi

Ich habe deine Muffins gestern gebacken und habe auch 4-5 Kirschen reingegeben und Rum-Aroma! Hatte nachher sogar noch dunklen Teig über und habe damit nochmal 4 kleine Muffins rausbekommen. Die konnte man allerdings nicht essen- der Muffin schmeckte gar nicht lecker, so zäh-trocken! Die anderen Muffins waren MIT SAHNE gut zu genießen! Allerdings bin ich mit dem Teig etwas unzufrieden- find ihn nicht so locker!

10.10.2011 09:31
Antworten
Wuscheline

Hallo big-mama007, vielen Dank für dieses tolle Rezept! Die Muffins sind sehr schnell zubereitet. Ich hab allerdings nur 3 gehäufte TL ungesüßten Kakao genommen, aber dafür etwas mehr Backpulver. Sind wunderschön aufgegangen! Habe sie bei 180 Grad Umluft ca. 20-25 Min gebacken. Habe auch mehr Kirschen rein (ca. 6-7, so dass der helle Boden mit Kirschen bedeckt war). Sind superlecker geworden! Sahne hab ich weg gelassen! Schmecken so schon wunderbar! 5 ***** LG Wuscheline

16.01.2011 22:32
Antworten
violina

Tolles Rezept, diese Muffins werde ich in Zukunft öfters backen :)!

24.10.2010 19:44
Antworten
Istanbul_34

Hallo big-mama007, Ich habe endlich ein Muffin rezept das im fertigen zustand besser aussieht als die vom Bäcker. Die Muffins waren obwohl optisch und vom geschmack perfekt !!! Von mir bekommst du dafür 5***** LG Istanbul_34

27.05.2010 12:57
Antworten
bize0405

Hallo! Werde diese Muffins jetzt mal testen. Habe den "Grundteig" schon mal vorbereitet, da er mir auch was arg flüssig vorkommt werde ich etwas mehr Mehl nehmen.. bin mal gespannt... Vielen Dank für das Rezept schon mal im Vorraus!!! Bize

15.10.2006 13:42
Antworten
Regina223

Liebe Heike, danke für dein Rezept. Habe morgen meine Enkel zu Gast und deshalb die Muffins auch etwas kindergerecht dekoriert. Der Teig war etwas zu flüssig, deshalb habe ich etwas mehr Mehl genommen. Durch mehr Kirschen wurden die Muffins sehr saftig. LG Regina

24.03.2006 20:18
Antworten
SweetCookie

Hallo, habe die Muffins gestern gebacken und schmecken heute noch wie frisch gebacken! Sie sind super saftig und erfrischend durch die Kirschen in der Mitte! nehmt da ruhig ein paar mehr, ich habe vier stück in der mitte verteilt, aber es könnten ruhig noch mehr sein!!! Habe auch gleich ein paar bild hochgeladen...! Ich rate euch ungesüßtes kakaopulver zu nehmen, dann schmeckt es richtig schokoladig! Super rezept! LG SweetCookie PS: Ich habe die Backzeit verlängern müssen! Erst ist der dunkle teig oben nicht "gar" geworden, wurde also nicht fest, habe ihn einfach weiter backen lassen dann war es ok! Es riecht komischerweise auch komisch, aber hat nichts mit dem Geschmack zu tun, ich konnte gar nicht gucken wie schnell die weg waren!;)

13.03.2006 14:57
Antworten
Gelöschter Nutzer

So ein Rezept habe ich gesucht, da ich Donauwellenkuchen liebe und ein Fan von Muffins bin. Also...perfekt! Danke für das Rezept!!!

10.02.2006 22:36
Antworten