Gulasch mit Kürbis


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 12.01.2006 450 kcal



Zutaten

für
600 g Gulasch, gemischt
1 EL Öl
1 Chilischote(n), rote, entkernt, in dünne Ringe geschnitten
1 Bund Lauchzwiebel(n), in Ringe geschnitten
1 EL Mehl
Salz und Pfeffer
2 Lorbeerblätter
250 ml Gemüsebrühe
1 kg Kürbis(se)
500 g Kartoffel(n)
2 Karotte(n)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Gulasch kräftig in Öl anbraten, mit Mehl bestäuben, Chilischote, Lorbeerblätter und Lauchzwiebeln (etwas für später beiseite stellen) zufügen. Brühe angießen, salzen und pfeffern. Ca. 1 Stunde köcheln lassen.

In der Zwischenzeit Kürbis putzen und im mundgerechte Stücke schneiden. Karotten putzen und in Scheiben schneiden, Kartoffeln schälen und würfeln. Alles ca. 20 min. vor Ende der Garzeit zum Fleisch geben. 5 min. vor Ende der Garzeit die restlichen Lauchzwiebeln zufügen. Kurz mitschmoren lassen. Gulasch noch einmal kräftig abschmecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, ich habe noch eine Handvoll Backpflaumen zugegeben. Und es kam Rinderfond statt Gemüsebrühe zum Gulasch Dazu gab es Nudeln. Sehr lecker! Vielen Dank fürs Rezept LG Badegast

05.09.2018 12:23
Antworten
mamacoco

Hat zwar etwas länger gedauert, bis es schön gewürzt war, aber dann war´s richtig lecker. Ich habe auch etwa 100 ml mehr Wasser gebraucht. Auf jede Portion haben wir noch einen Klecks Schmand gegeben. Eine Beilage haben wir nicht vermisst.

20.10.2008 09:43
Antworten
hobbykoechin

Hallo shevaz, ich brauche keine Beilage dazu. Für mich langt es, dass die Kartoffeln ja schon mit im Topf sind. Aber wenn Du extra noch eine Beilage brauchst, dann vielleicht etwas Baguette? lg hobbykoechin

21.10.2007 14:16
Antworten
shevaz

Hallo, das hört sich echt lecker an, aber was soll man da als Beilage zu Essen? Spätzle? Würde mich auf eine Antwort freuen. lg shevaz

19.10.2007 23:10
Antworten
Putzteufelchen

Habe ich nun schon zweimal in diesem Monat gekocht, jedesmal mit Hokaido-Kürbis, einfach lecker!!!

25.10.2006 22:44
Antworten