Auflauf
Deutschland
Europa
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Lactose
Rind
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffel - Lauch - Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
bei 157 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 12.01.2006 866 kcal



Zutaten

für
2 ½ kg Kartoffel(n), festkochend
6 Stange/n Lauch
1 kg Hackfleisch, gemischt
300 g Käse (Gouda), gerieben
1 Becher Schmand
1 Becher süße Sahne
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Muskat
2 EL Brühe, gekörnt
Salz und Pfeffer
Margarine

Nährwerte pro Portion

kcal
866
Eiweiß
40,15 g
Fett
58,26 g
Kohlenhydr.
44,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Aus den Kartoffeln Pellkartoffeln kochen und anschließend in Scheiben schneiden. Lauch putzen, in Ringe schneiden und mit etwas Fett und einem Teil der gekörnten Brühe in der Pfanne bei geschlossenem Deckel gar dünsten.

Den Lauch aus der Pfanne nehmen und das Hackfleisch mit dem anderen Teil der gekörnten Brühe, Muskat und Paprika darin braten. Schmand und süße Sahne untermischen, den Lauch dazugeben (das kann auch in einer Schüssel sein, wenn die Pfanne zu klein ist). Die Mischung mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kartoffelscheiben in einer gefetteten Auflaufform auslegen, darauf einen Teil der Hackfleisch-Lauch-Mischung geben. Eine weitere Schicht Kartoffeln auslegen und ebenfalls mit der Mischung bedecken. Dies so lange wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.

Anschließend den Käse darübergeben und bei 180°C (Umluft) backen, bis der Käse eine goldbraune Farbe angenommen hat.

Wenn die Zutaten bereits kalt geworden sind, empfiehlt es sich, bei zugedeckter Form den Auflauf erst richtig heiß werden zu lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

susi1405

Immer wieder lecker! Hmmm‼️

18.04.2019 18:51
Antworten
Foodfan-Nolle

Lecker!!! Suuuuuperlecker!!! Mehr gibt es dazu nicht zu sagen! Yummie!

10.03.2019 18:37
Antworten
Dean25

absolut lecker wird unser neues Lieblings Rezept 😍😍

08.03.2019 20:48
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Kartoffel, Lauch und Hack sind eine tolle Kombi. Danke für das leckere Rezept und liebe Grüsse, Bine

22.02.2019 20:37
Antworten
heidrulle

Ein sehr leckerer Auflauf. Von uns 5*****. Danke für das Rezept. LG Heide

23.06.2018 13:57
Antworten
janoerne

ein seeeeeeehr leckerer auflauf!! hab ihn ein paar tage vor mir hergeschoben und dann heute abend zubereitet, weil das hack wegmusste.... obwohl mein freund schon gegessen hatte (ich wollte ja eigentlich nur eine portion essen und den rest morgen kredenzen) hat er erst mal zwei riesige portionen verdrückt!! wird is definitiv genauso wieder geben :))

14.09.2009 22:35
Antworten
Magneta73

Hallo Ingo! Mjam, das war sehr sehr lecker! Mein Freund und ich haben den Auflauf heute mit großem Appetit gegessen und waren begeistert. Da ich keinen Schmand zur Hand hatte, habe ich einfach 2 Becher Sahne verwendet, damit genug Soße für den Auflauf zur Verfügung stand. Es ist prima geworden. Herzlichen Dank für das Rezept - das wird bald nocheinmal gemacht! Viele Grüße, Magneta

15.11.2008 19:33
Antworten
Coco1970

Hallo Ingo, heute gabs Deinen herzhaften Auflauf und der ist sehr gut angekommen! Dazu gabs Eisbergsalat. Grüßchen Coco

07.02.2007 16:13
Antworten
ingo_fr

Hallo Coco, habe schon lange nicht mehr hier reingeschaut. Danke für das Einstellen der Fotos - wenngleich der Auflauf in der Auflaufform ein wenig anders aussieht, als bei mir. Auf dem Teller sieht es aber wie im Original aus. :-)

26.10.2009 19:15
Antworten
Efia0712

Hi Ingo, sehr lecker - habe Deine Rezept meiner Wahlfamilie hier in Grossbritannien vorgesetzt. Und alle Laborratten haben überlebt. Nein, mal ehrlich, es ist wirklich ein sehr gutes Rezept, dass sogar den geschmackslosen Briten gemundet hat - und das darfst Du tatsächlich als Kompliment annehmen. Vielen Dank für die Anregung. Efia

12.09.2006 20:43
Antworten