Gemüse
Hauptspeise
Pilze
Rind
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gulasch (Rind)

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 12.01.2006



Zutaten

für
1.000 g Rindfleisch
500 g Zwiebel(n), klein geschnitten
4 Zehe/n Knoblauch
500 g Möhre(n), geschält, gewürftelt
500 g Sellerie, gewürfelt
500 g Pilze, in Scheiben
1 Flasche Rotwein, herb
Senf
evtl. Sahne
Salz und Pfeffer
Kümmel, gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Rindfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. In einer Schüssel mit Senf vermischen. In einem Bräter anbraten und ca. 15-20 Minuten weiterbraten. Das Fleisch herausnehmen.

Das Gemüse in den Topf geben und ca. 15 Minuten anschmoren. Das Fleisch zu dem Gemüse geben, durchrühren und 1 Flasche Rotwein dazugießen. Würzen, Deckel drauf und mindestens 2 Stunden bei schwacher Hitze köcheln lassen. Flüssigkeitsverlust mit Wasser ausgleichen. Nach Geschmack nachwürzen.

Gegen Ende der Garzeit die frischen Pilze dazugeben. Evtl. noch einen halben Becher Sahne dazugeben. Der Sellerie verkocht fast vollständig.

Dazu passen Spätzle.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

trekneb

Hallo, wir hatten das Gulasch schon öfters, schmeckt superlecker und ist mit wenig Aufwand zu kochen. Danke für das sehr leckere Rezept. LG Inge

20.05.2019 15:50
Antworten
Laziflowers

Ganz lecker, mir hat es echt geschmeckt..... LG LLaziflowers

10.03.2012 15:56
Antworten
Zero312

also ich hab es ausprobiert und es schmeckt hervorragend danke :-)

03.01.2012 11:45
Antworten