Auflauf
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Party
Rind
Schwein
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zucchiniauflauf mit Schafskäse und Tomaten

Durchschnittliche Bewertung: 4.37
bei 36 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 11.01.2006 427 kcal



Zutaten

für
400 g Zucchini, in Scheiben
2 Zwiebel(n), gewürfelt
200 g Gehacktes
250 g Tomate(n), passiert
150 g Schafskäse, in Würfeln
150 g Schmand
½ Bund Thymian
Öl
Cayennepfeffer
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
427
Eiweiß
19,15 g
Fett
35,63 g
Kohlenhydr.
7,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zucchini in 2 EL Öl anbraten und danach in eine Auflaufform geben. Nun die gewürfelten Zwiebeln in 2 EL Öl andünsten, das Gehackte dazugeben und anbraten. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen, mit den passierten Tomaten ablöschen und kurz aufkochen.

In der Zwischenzeit den Schafskäse mit dem Schmand verrühren. Die Soße über die Zucchini gießen und den Schafskäse über die Soße geben. Den Thymian drüberstreuen. Bei 200 Grad in einem vorgeheizten Backofen 20 Minuten überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mkroepsch

Sehr leckeres Rezept! Heute zum ersten Mal gekocht, bei Frau und Kind gut angekommen und die Teller waren so sauber geputzt, die hätten glatt wieder so in den Schrank gekonnt! Danke!

08.06.2019 20:06
Antworten
Envir

Sers, Danke für das Rezept. Da ich Knoblauch liebe habe ich die angegebenen Mengen der Zutaten verdoppelt und beim anbraten ne komplette Knoblauchzwiebel geschält und durch die Presse gejagt beigegeben. Hat genau gepasst. Wenn man mag kann man auch noch Paprika rosenscharf, Basilikum und Oregano mit dazutun.

10.05.2019 22:05
Antworten
akvis

Das ist ein sehr gutes Low-Carb-Rezept. Allerdings scheint es mir für 4 Personen etwas wenig. Wir sind 3 Personen und es hat nur gereicht, weil ich für meine Männer noch Baguette aufgebacken hatte. Beim 2.Mal nachkochen habe ich die Zuccinischeiben mit Salz und Knoblauch gewürzt, mehr Zuccini genommen und auch mehr Hackfleisch, dann war es absolut lecker. Vielen Dank für die die tolle Idee.

26.07.2016 18:29
Antworten
DerHelbo

Super Lecker

14.07.2016 18:48
Antworten
Bigoss

Ein klasse Rezept. Habe es gestern ausprobiert. Das wird es diese Woche gleich noch mal geben. Habe noch Knobi mit angebraten, sonst alles wie angegeben.

10.07.2016 08:31
Antworten
anemone76

Hallo! Dein Rezept ist wirklich super lecker! Vielen Dank! Lg Mel

24.05.2007 10:46
Antworten
Mic

Hallo! Habe das Rezept jetzt schon öfters gemacht. Es schmeckt klasse und man hat es schnell zubereitet. LG, Mic.

08.08.2006 12:19
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Vielen Dank für dieses leckere Rezept! Es war sehr lacker und diesen Auflauf wird es bestimmt öfter mal geben! Grüße Blackcats

01.08.2006 11:32
Antworten
Stefanie1967

Hallo globelplay, vielen Dank für das leckere Rezept. Ich hab es gestern mit einem frischen Zucchino aus dem Garten meiner lieben Kollegin ausprobiert und gebe es gern zu: Es hat wunderbar geschmeckt :-) Liebe Grüße Stefanie

13.07.2006 05:45
Antworten
slakeberg1

Superschnell und superlecker! Sonja

24.04.2006 11:10
Antworten